Artikel mit Tag amazon

BlackBerry KEY2-Angebote bei Amazon

Wer unseren BBUGKS-Live Podcast #22 bereits angehört hat wird wissen, dass wir in der aktuellen Episode unter anderem über das BlackBerry KEY2 und das KEY2 LE reden. 

Wer nach unserer Vorstellung der Geräte Lust bekommen hat, diese zu erwerben, sollte einmal bei Amazon vorbeischauen.

Dort gibt es aktuell interessante Angebote:

BlackBerry KEY2 Single Sim (silber und schwarz) für 479,99 EUR statt 649,00 EUR

BlackBerry KEY2 Dual Sim (schwarz) für 529,99 EUR statt 699,00 EUR 

BlackBerry KEY2 LE (blau und Champagner) für 329,99 EUR statt 429,00 EUR

Die Angebote gibt es im Rahmen der Last-Minute-Angebote und gelten bis einschließlich Freitag, d. 21.12.2018.

(Quelle: amazon.de, Bild: BlackBerry Mobile)

BlackBerry KEYone für 279,- EUR bei Amazon

Ich habe gerade gesehen, dass das BlackBerry KEYone für 279,- EUR bei Amazon zu erwerben ist. 

Ihr findet das Angebot HIER.

(Quelle: amazon.de)

BlackBerry KEY2 im Sale bei MediaMarkt und Amazon

Auch heute gibt es wieder Angebote, um das BlackBerry KEY2 günstiger zu erwerben.

So bieten MediaMarkt und Amazon das KEY2 (Single SIM, beide Farbvarianten) heute für 449,- EUR statt 649,- EUR an. 

Die Angebote habe ich nachfolgend verlinkt:

MediaMarkt 

Amazon

(Quelle: mediamarkt.de, amazon.de, Bild: BlackBerry Mobile)

BlackBerry KEY2 Angebot des Tages bei Amazon

Schnäppchenjäger aufgepasst! Das BlackBerry KEY2 ist heute in beiden Varianten und Farben unter den Angeboten des Tages bei Amazon zu finden.

So kostet die 64 GB-Variante in silber oder schwarz 519,- EUR, die 128 GB-Variante in schwarz 549,- EUR.

Wer also 130,- EUR bzw. 150,- EUR gegenüber der Unverbindlichen Preisempfehlung sparen möchte, sollte heute sein BlackBerry KEY2 kaufen.

Die Angebote findet ihr HIER.

Vielen Dank an Michael für den Hinweis!

(Quelle: Amazon)

Amazon kündigt BlackBerry als Partner für Alexa for Business an

Amazon hat BlackBerry als Partner für Alexa for Business für Drittanbieter-Gerätehersteller angekündigt:

Im letzten Herbst kündigte Amazon Web Services (AWS) Alexa for Business an und gab Unternehmen die Möglichkeit, Alexa in ihrer Organisation einzuführen und benutzerdefinierte und skalierbare Spracherfahrungen zu erstellen. Seit dieser Einführung haben Unternehmen wie Express Trucking, Fender und Propel Insurance Alexa for Business eingesetzt, um Amazon Echo-Geräte in Besprechungsräumen, Arbeitsbereichen und anderen gemeinsam genutzten Umgebungen zu integrieren, sodass Mitarbeiter mit dieser Technologie bei der Arbeit nur mit ihrer Stimme interagieren können. Wir haben es einfach gemacht, ein Amazon Echo mit vorhandener Büroausstattung zu koppeln, aber wir haben auch von vielen Organisationen gehört, dass Alexa in ihre vorhandenen Geräte integriert werden sollte, um die Menge an Technologie zu minimieren, die sie verwalten und überwachen müssen.

Heute freuen wir uns bekannt zu geben, dass Gerätehersteller, die mit dem Alexa Voice Service (AVS) arbeiten, jetzt vollständig integrierte Lösungen erstellen können, so dass ihre Produkte bei Alexa for Business registriert und als gemeinsam genutzte Geräte in Organisationen verwaltet werden können. Alexa for Business-Kunden werden in Kürze in der Lage sein, unterstützte Produkte mit integrierter Alexa zentral zu verwalten und bereitzustellen - unabhängig davon, ob sie von Amazon oder Drittanbieter-Geräteherstellern erstellt werden.

Mit einer einfachen Erweiterung des AVS Device SDK können Gerätehersteller Alexa for Business nutzen, um die Leistungsfähigkeit von Sprache in Unternehmen zu bringen. Zusammen ermöglichen die Lösungen Folgendes: (1) Bereitstellung von Geräten von Drittanbietern in gemeinsam genutzten Räumen wie Konferenzräumen, Hotel- und Wohnheimen, Lobbys, Küchen, Pausenräumen und Kopierräumen, (2) Gerätemanagement als Teil des Geräts den vorhandenen Managementfluss der Hersteller, wie z. B. Raumbenennung, Gerätezustandsüberwachung und Standorteinstellung und (3) Skill-Management, z. B. öffentliche und private Skill-Zuweisung für gemeinsam genutzte Geräte, ohne der Öffentlichkeit Alexa Skills Store zu veröffentlichen.

"Kunden lieben die Verwendung von Alexa auf Echo-Geräten, um Besprechungsraumerfahrungen zu vereinfachen und haben uns gebeten, dieselben Erfahrungen mit ihren vorhandenen Geräten zu ermöglichen", sagte Collin Davis, GM, Alexa for Business. "Wir freuen uns, mit Geräteherstellern zusammenzuarbeiten die Leistungsfähigkeit von Alexa für unsere Kunden durch die Geräte, die sie bereits im Büro nutzen. Kunden erhalten alle Vorteile von Alexa for Business, ohne dass sie neue Hardware installieren müssen. "

"Die Fähigkeit, integrierte Alexa-Produkte für das Unternehmen zu erstellen, stellt eine bedeutende Chance für Gerätehersteller dar", fügte Pete Thompson, Vice President des Alexa Voice Service, hinzu. "Mit einer einfachen Erweiterung des AVS Device SDK können Gerätehersteller die wachsende Nachfrage nach Sprachdiensten in Unternehmen erfüllen und neue sprachbasierte Lösungen bereitstellen, die Aufgaben vereinfachen und die Produktivität steigern."

Wir arbeiten mit bekannten Marken wie Plantronics, iHome und BlackBerry zusammen und bieten Lösungsanbietern wie Linkplay und Extron an, den Unternehmen erfreuliche und produktive Alexa-Erlebnisse zu bieten.

(Quelle, auch Bild: developer.amazon.com)

Amazon Alexa App nun mit Alexa Sprachassistent

Wie ihr vielleicht schon gelesen oder durch unseren Podcast gehört habt, nutze ich sehr gerne die Angebote von Amazon. 

Auch den Sprachassistenten Alexa nutze ich privat und unterwegs sehr häufig. 

Mit dem Update der Alexa App auf Version 2.2.1010 wurde der Sprachassistent nun sinnvollerweise auch in die App integriert.

Die App ist kostenlos und findet ihr HIER im Google Play Store. 

(Quelle: Google Play Store)

Amazon Prime-Video-App im Google Play Store verfügbar

Wer in der Vergangenheit die Amazon Prime-Video-App auf seinem Android-Smartphone installieren wollte, musste sich bislang die APK-Datei der App besorgen und manuell installieren. Die Installation funktionierte nicht immer und wenn doch, dann war nicht sicher, ob die App anschließend auch einwandfrei lief. Zudem musste man sich selber darum kümmern, die Updates für die App zu erhalten.

Heimlich still und leise hat Amazon die App nun im Google Play Store zur Verfügung gestellt und somit ist Schluss mit der komplizierten Handhabung!

Die Amazon Prime-Video-App läuft auf meinem BlackBerry PRIV ohne Beanstandungen. Die App wurde sofort nach Installation mit meinem Amazon-Account verknüpft und alle meine Inhalte als Prime-Kunde standen zur Verfügung. Anzumerken ist noch, dass die Amazon-Prime-Video-App keine Chromecast-Unterstützung bietet.

Die App findet ihr HIER im Google Play Store.

Amazon Alexa auf dem BlackBerry nutzen

Alexa, Cortana, Siri - immer häufiger begegnen einem die digitalen Assistenten im Alltag. Und wer Alexa, den digitalen Assistenten von Amazon und das "Hirn" hinter Amazon Echo, Echo Dot, Fire TV Stick, etc., zu Hause nutzt und die Möglichkeiten schätzen gelernt hat, wünscht sich Alexa vielleicht auch auf seinem BlackBerry, um auch unterwegs auf diese Dienste zugreifen zu können.

Dies ist möglich und ich möchte euch kurz vorstellen, wie das funktioniert!

Möglich macht das ganze die App "Reverb", die kostenlos im Google Play Store - zumindest für die BlackBerry-Modelle mit Android - zur Verfügung steht.

Nach der Installation der App könnt ihr diese mit eurem Amazon Account verknüpfen. Damit die App auch vernünftig funktioniert und richtig konfiguriert werden kann, ist die Alexa-Begleitapp notwendig. Die Alexa-App hilft bei der Einrichtung, Fernsteuerung und den erweiterten Funktionen (sogenannte "Skills")  von Alexa-Geräten und -Apps. Da komme ich aber gleich noch zu.

Bleiben wir noch kurz bei der App "Reverb".

Wenn alles eingerichtet ist, was selbst bei mir sehr schnell und problemlos ging, erscheint nach Öffnen der App zur Bedienung ein Kreis mit einem Mikrofonsymbol. Wenn ihr diesen gedrückt haltet, fängt Alexa an zu hören, ihr könnt eure Frage oder euren Befehl sprechen und nachdem ihr das Symbol losgelassen habt fängt Alexa an zu denken und erzählt euch die Antwort bzw. führt den Befehl aus. Dies geht erstaunlich schnell und wenn man einmal raus hat, was Alexa kann und was nicht, sind die Ergebnisse schon verblüffend gut und genau!

Oben links findet ihr das Menü der App, über das ihr die gezeigten Unterpunkte weiter konfigurieren könnt. Neben der Sprache und Tönen könnt ihr auch entscheiden, ob ihr "Reverb" zusätzlich auch vom Sperrbildschirm aus bedienen möchtet und / oder ob die App immer mit Alexa verbunden sein soll, was aber zu Lasten der Akkulaufzeit geht.

Einzig die Steuerung von Musik ist mit der Reverb-App nicht möglich, da Alexa die Verwendung von Amazon Music in Apps nicht zulässt.

Um die Möglichkeiten von Alexa auf eurem BlackBerry zu erweitern, gibt es die bereits oben erwähnte Alexa-Begleitapp. Auf der Startseite dieser App findet ihr den Verlauf eurer Fragen und auf Karten weitere Informationen zu den Ergebnissen.

Auch hier könnt ihr oben links das Menü der App öffnen und persönliche Einstellungen der Alexa-Geräte und -App sowie Diensten wie Wetter, Standortdiensten oder Zeitzonen einstellen.

Kernstück des Ganzen sind die "Amazon Skills". Vereinfacht gesagt handelt es sich bei diesen "Skills" um kleine Apps, mit denen ihr die Fähigkeiten von Alexa und somit der Alexa-Geräte und -Apps erweitern könnt. Ohne diese Skills sind die Fähigkeiten von Alexa noch sehr begrenzt.

Skills gibt es bereits sehr viele. Da empfehle ich euch, einfach mal durch die Kategorien zu schauen. Ich habe mir mit einigen Nachrichten- und Wirtschafts-Skills meine tägliche Nachrichtenübersicht inklusive Wetter zusammengestellt, die mir Alexa morgens vorliest und erhalte News vom Hamburger SV und Infos zu meinen geplanten Strecken mit dem Auto. Ich habe eine Einkaufsliste, die ich via Alexa fülle, meinen Kalender und Wecker kann ich per Sprache verwalten. Sowas halt. Erweiterung garantiert nicht ausgeschlossen. :-)

(Quellen: reverb.ai, google play store, amazon.de)

BlackBerry KEYone über Amazon vorbestellbar

Das BlackBerry KEYone ist nun über Amazon vorbestellbar!

Laut Beschreibung erscheint das Gerät, wie bereits auch bei anderen Anbietern aufgeführt, am 04. Mai 2017, die Lieferung erfolgt am 19./20. Mai 2017. Verkauf und Versand erfolgt nicht durch Amazon direkt, sondern durch i-sell_2010.

Hier geht es zum Angebot:

BlackBerry KEYone 

Noch ein paar Infos zum Gerät:

Bestechend klares Design, deutlich anders als alle anderen. Mit dem BlackBerry KEYone von TCL Communications geht Kommunikation neue Wege – unübertroffen leistungsstark und mit der weltweit sichersten Android Smartphone Intelligenz.

DEUTLICH ANDERS

Ein ikonisches BlackBerry Smartphone für moderne Anwender. Das BlackBerry KEYone ist unvergleichlich robust und ausgesprochen individuell: hochauflösendes 4,5" Touchdisplay aus extrem stabilem, kratzfestem Corning Gorilla Glas 4, physikalische Tastatur, eleganter eloxierter Aluminiumrahmen, griffige Soft-Touch Rückseite, 12MP Hauptkamera mit dem branchenweit besten Sony IMX378 Sensor, Android Nougat 7.1.

  • 4,5 Zoll (11,43 cm) IPS LCD Display
  • 2,0 GHz Octa-Core-Prozessor
  • 12 MP Kamera
  • 8,0 MP Frontkamera
  • Android 7.1

BlackBerry Passport Silver Edition für 279,- bei Amazon erhältlich

Das BlackBerry Passport ist in der Silver Edition nun auch bei Amazon für nur 279,- EUR erhältlich! 

Lieferbar ist das gute Stück ab dem 13. März 2017.

Hier geht es zu dem Angebot:

BlackBerry Passport SE bei Amazon 

Auf der Produktseite ist ein BlackBerry Passport Silver Edition mit QWERTY-Tastatur abgebildet, in der Produktbeschreibung ist allerdings von der QWERTZ-Tastatur die Rede.