Ankündigung: 39. Treffen der BlackBerry-User-Group Kassel (Videokonferenz-Edition)

Titelbild mit einem Headset, einem Ethernetkabel und einem BlackBerry Classic.

Manchmal werden Dinge, die man mal als Notlösung versucht hat, zur Routine. Immer noch hat uns die Pandemie fest im Griff, aber die Möglichkeit, sich virtuell zu treffen hat uns in den letzten Monaten auch einige Vorteile dieser Kommunikationsform aufgezeigt.

Wir werden daher unser nächstes Treffen am Mittwoch, den 26. Mai 2021 ab 20 Uhr wieder in Form einer Videokonferenz durchführen.

Wie bei den letzten virtuellen Treffen werden wir dazu wieder einen frei nutzbaren Jitsi-Meet-Server nutzen. Die Teilnahme ist über Browser oder am Smartphone/Tablet über die Jitsi-Meet-App möglich. Wer seine Videokamera nicht einschalten mag, kann auch gern nur über Audio teilnehmen.

Den Link zum Meetingraum werden wir am Dienstag vor dem Treffen in unserer Telegram- und Facebook-Gruppe veröffentlichen. Wer keinen der Dienste nutzt, kann uns auch eine E-Mail schreiben, dann schicken wir euch den Link auch gern zu (Eure E-Mail wird danach sofort wieder gelöscht).

Wie immer hoffen wir auf eine rege Beteiligung und freuen uns darauf, auch BlackBerry-Fans wieder zu sehen, die aufgrund der Entfernung zu Kassel nicht an einem Präsenztreffen teilnehmen könnten.

Wir sehen uns.

Ankündigung: 38. Treffen der BlackBerry-User-Group Kassel (Videokonferenz-Edition)

BlackBerry Smartphones

Immer noch können wir uns nicht persönlich Treffen, aber trotzdem wollen wir unsere traditionellen Treffen nicht ganz ausfallen lassen.

Wir werden daher unser nächstes Treffen am Mittwoch, den 24. März 2021 ab 20 Uhr wieder in Form einer Videokonferenz durchführen.

Wir werden dazu einen frei nutzbaren Jitsi-Meet-Server nutzen. Die Teilnahme ist über Browser oder am Smartphone/Tablet über die Jitsi-Meet-App möglich.

Den Link zum Meetingraum werden wir am Dienstag in unserer Telegram- und Facebook-Gruppe veröffentlichen. Wer keinen der Dienste nutzt, kann uns auch eine E-Mail schreiben, dann schicken wir euch den Link auch gern zu (Eure E-Mail wird danach sofort wieder gelöscht).

Wie immer hoffen wir auf eine rege Beteiligung und freuen uns darauf, auch BlackBerry-Fans wieder zu sehen, die aufgrund der Entfernung zu Kassel nicht an einem Präsenztreffen teilnehmen könnten.

Wir sehen uns.

BBUGKS-Live #25: Es gibt uns noch

Podcast Logo

Wir haben lange nichts von uns hören lassen, aber jetzt gab es mal wieder ein paar Dinge in Sachen BlackBerry zu besprechen. Und so haben sich Olly und Mario mal wieder zu einer Plauderstunde verabredet.

Wie immer freuen wir uns sehr über euer Feedback hier auf dem Blog und auf unseren anderen Kanälen. Und jetzt wünschen wir wieder viel Spaß beim Anhören unseres Podcasts.

Themen des Podcasts:

  • Getränkefrage
  • Lang ist's her...

OGG: bbugks-live-025.ogg

MP3: bbugks-live-025.mp3

RSS-Feed unseres Podcasts:

http://bbugks.podspot.de/rss

Aktuelle Systemversionen der BlackBerry Androidgeräte [Update]

Android Blackberry Logo

Blickt ihr auch manchmal nicht mehr durch im Updatedschungel der BlackBerry Androidgeräte? In diesem Artikel halten wir die (uns bekannten) aktuellsten Systemversionen der Blackdroiden fest. Damit könnt ihr prüfen, ob euer Gerät aktuell ist.

Stand: 01.01.2021

Aktuelle Geräte

Gerät: KEY2 

  • Update von: Mai 2020
  • Android Version: 8.1.0 
  • Software-Build: ACQ160
  • Android PatchLevel: 1. Mai 2020

Gerät: KEY2 LE

  • Update von: November 2020
  • Android Version: 8.1.0 
  • Software-Build: ACT575
  • Android Patchlevel: 5. November 2020

Geräte, die das EOL erreicht haben

Gerät: Motion 

  • Update von: Oktober 2019
  • Android Version: 8.1.0
  • Software-Build: ACF202
  • Android Patchlevel: 6. Oktober 2019

Gerät: Priv

  • Update von: April 2018
  • Android Version: 6.0.1
  • Software-Build: AAW068
  • Android Patchlevel: 5. Oktober 2017

Gerät: DTEK50

  • Update von: Juni 2018
  • Android Version: 6.0.1
  • Software-Build: ABB046
  • Android Patchlevel: 5. Juni 2018

Gerät: DTEK60

  • Update von: August 2018
  • Android Version: 6.0.1
  • Software-Build: ABI133
  • Android Patchlevel: 5. August 2018

Gerät: Aurora 

  • Update von: April 2017
  • Android Version: 7.1.1
  • Software-Build: AAN772
  • Android Patchlevel: 1. April 2017

Gerät: KEYone

  • Update von: April 2019
  • Android Version: 8.1.0
  • Software-Build: ABT975
  • Android Patchlevel: 5. April 2019

Wir brauchen eure Hilfe

Es wäre toll, wenn ihr uns helfen könntet, diesen Artikel aktuell zu halten. Wenn ihr die oben genannten Versionen auf eurem Gerät erhaltet und es bei einer Quelle erworben habt, die oben in der letzten Spalte noch nicht genannt ist, teilt uns das doch bitte in den Kommentaren oder anderen Kanälen mit. Auch wenn ihr eine neuere Version als die oben genannten erhaltet, wäre eine kurze Nachricht toll. Wir können diese Aufstellung dann möglichst aktuell halten. Vielen Dank.

Ankündigung: 37. Treffen der BlackBerry-User-Group Kassel (Videokonferenz-Edition)

BlackBerry Smartphones

Wie ihr wisst, findet einmal im Quartal unser Treffen entweder in Kassel oder Fritzlar statt. Aufgrund der momentanen Situation ist ein Treffen in einem Lokal natürlich nicht möglich.

Wir werden daher unser nächstes Treffen am Mittwoch, den 18. November 2020 ab 20 Uhr wie schon im Mai diesen Jahres wieder in Form einer Videokonferenz durchführen.

Wir werden dazu einen frei nutzbaren Jitsi-Meet-Server nutzen. Die Teilnahme ist über Browser oder am Smartphone/Tablet über die Jitsi-Meet-App möglich.

Den Link zum Meetingraum werden wir am Dienstag in unserer Telegram- und Facebook-Gruppe veröffentlichen. Wer keinen der Dienste nutzt, kann uns auch eine E-Mail schreiben, dann schicken wir euch den Link auch gern zu (Eure E-Mail wird danach sofort wieder gelöscht).

Bei der letzten Videokonferenz-Edition waren auch viele BlackBerry-Fans dabei, die aufgrund der Entfernung ansonsten nicht an unseren Treffen teilnehmen kann. Wir freuen uns auch diesmal wieder auf Euch.

Bis dann.

Aus dem Maschinenraum: Serverumzug

Update 08.11.2020 16:00 Uhr

Der Umzug ist jetzt abgeschlossen, unser Blog läuft jetzt auf der neuen Hosting-Plattform und soweit die DNS-Einträge eurer Router sich schon aktualisiert haben, seht ihr auch diese Aktualisierung des Artikels.

Original-Artikel:

Ein kleiner Zwischenruf aus dem Maschinenraum: An diesem Wochenende werden wir unsere Seite auf einen neuen Server umziehen. Aus diesem Grund kann es hier ab und zu mal hakeln oder die Seite ist eventuell auch mal ein paar Stunden nicht erreichbar.

Wenn das erledigt ist, folgt um Anschluss dann auch die offizielle Ankündigung des nächsten virtuellen Treffens am 18.11.2020. ;-)

Alles etwas anders: 35. Treffen der BlackBerry-User-Group Kassel als Videokonferenz

BlackBerry und Headset

Die Zeiten sind besonders, das wissen wir alle. Am 20. Mai hatten wir eigentlich gemütlich zusammen im Cafe del Sol in Kassel bei unseren regulären Treffen sitzen wollen. Aber durch die Corona-Pandemie haben Olly und ich diesen Plan natürlich verworfen. Allerdings wollten wir das Treffen - gemäß unserem Mantra - nicht  ausfallen lassen.

Während der letzten Wochen haben viele im beruflichen Umfeld Bekanntschaft mit Videokonferenzen gemacht. Auch privat haben einige Gruppen, in denen ich aktiv bin (es gibt ein Leben neben dem BlackBerry ;-) ), ihre Treffen über Videokonferenzsysteme organisiert. Und so hatten wir uns dann kurzerhand entschlossen, auf unser BlackBerry-Treffen als Videokonferenz abzuhalten.

Es gibt dafür zum Glück mittlerweile einige freie Softwaretools, die man kostenlos auf einem eigenen Server installieren kann. Wenn man das nicht möchte oder kann, gibt es zum Glück eine ganze Reihe von Angeboten von Privatpersonen, Vereinen oder Computer-Clubs, die eine solche Plattform kostenlos anbieten. Wir haben uns für das Tool "Jitsi" entschieden, für das man ebenfalls viele kostenlose Server zum Mitbenutzen im Internet findet.

Die Teilnahme ist einfach über den Browser möglich (im Moment funktionieren Chrome/Chromium-basierte Browser am besten) oder man nutzt die Jitsi-Meet-App, die es für Windows, MacOs, Linux, Android und iOS gibt. Alle Teilnehmer sollten ein Headset benutzen und wer auch zu sehen sein möchte, muss eine Webcam am Rechner angeschlossen haben oder die Kamera seines Smartphones/Tablets nutzen.

Trotzdem war es natürlich für uns spannend, ob technisch alles beim Treffen funktionieren würde und wie viele Teilnehmer bei dem "Experiment" mitmachen würden. Am 20. Mai saß ich also gespannt schon ein paar Minuten vor dem offiziellen Beginn um 20 Uhr vor dem Rechner und betrat unseren vorbereiteten Videokonferenzraum. Kurz darauf kamen als erste Teilnehmer unsere Kollegen von der BlackBerry Base dazu, mit denen ich die Technik abchecken konnte. Im Laufe des Abend kamen immer mehr Teilnehmer hinzu, so dass Olly und ich uns in der Spitze mit 10 BlackBerry-Fans im Konferenzraum unterhalten konnten. Darunter waren Teilnehmer, die wir bei den letzten Treffen kennengelernt hatten und auch ein paar Mitglieder unserer Telegram-Gruppe, die wir bisher noch gar nicht persönlich gesehen hatten.

Neben den Themen rund um BlackBerry und Smartphones haben wir auch viel über die Technik rund um Videokonferenzen geredet und festgestellt, dass diese Form des Treffens, die uns momentan ja aufgezwungen ist, auch in Zukunft ein fester Bestandteil unserer Aktivitäten sein könnte. Die Fans der Brombeer-Geräte sind mittlerweile rar und über ganz Deutschland verteilt. Für viele lohnt sich die weite Anreise für ein kurzes Treffen am Abend nach Kassel einfach nicht. Über eine Videokonferenz hat man die Möglichkeit, von überall und auch kurzfristig an solchen Events teilzunehmen. Auch die Option, später dazuzustossen, wenn man es terminlich nicht pünktlich schafft oder den Termin vergisst (Gruß an Sven :-) ), ist gegeben. Wir werden also auch in Zukunft mal öfter solche Treffen per Videokonferenz anbieten.

Ein Highlight des Abends muss noch erwähnt werden. Olly führte uns virtuell durch seine BlackBerry-Sammlung. Überraschenderweise wussten doch viele der Teilnehmer gar nicht, dass Olly solch einen Schatz besitzt, obwohl es seit langem einen immer wieder aktualisierten Artikel dazu hier im Blog gibt. ;-)

Es wurde der Plan gefasst, wenn es die Umstände wieder zulassen, diese Sammlung eventuell auch mal live mit anschließender Grillparty zu besichtigen.

Der Abend war lang und hat mir sehr viel Spaß gemacht, auch von den Teilnehmern gab es viel positives Feedback. Wir werden also mal schauen, ob wir ein weiteres virtuelles Treffen bereits im Juni anbieten können. Für unser nächtes "reguläres" Treffen im August wünschen wir uns allerdings, dass wir wieder in gewohnter Weise zusammen sitzen können.

Ankündigung: 35. Treffen der BlackBerry-User-Group Kassel (Videokonferenz-Edition)

Wie ihr wisst, findet einmal im Quartal unser Treffen entweder in Kassel oder Fritzlar statt. Aufgrund der momentanen Situation ist ein Treffen in einem Lokal mit mehreren Personen aber noch nicht sinnvoll machbar.

Wir werden daher unser nächstes Treffen am Mittwoch, den 20. Mai 2020 ab 20 Uhr in Form einer Videokonferenz sozusagen aus dem Homeoffice durchführen.

Wir werden dazu einen frei nutzbaren Jitsi-Meet-Server nutzen. Die Teilnahme ist über Browser oder am Smartphone/Tablet über die Jitsi-Meet-App möglich.

Den Link zum Meetingraum werden wir am Dienstag in unserer Telegram- und Facebook-Gruppe veröffentlichen. Wer keinen der Dienste nutzt, kann uns auch eine E-Mail schreiben, dann schicken wir euch den Link auch gern zu (Eure E-Mail wird danach sofort wieder gelöscht).

Vielleicht werden wir so auch den/die ein oder andere(n) mal wieder sehen, der/die aufgrund der Entfernung ansonsten nicht an usneren Treffen teilnehmen kann. Wir freuen uns auf Euch.

Bis dann.

Der Cosmo Communicator - ein BlackBerry-Ersatz?

Cosmo Communicator

Für uns BlackBerry-Verrückte sieht es ja momentan schlecht aus, was neue Geräte mit dem Beeren-Logo betrifft. Ob es noch einen Nachfolger vom Key2 geben wird, steht weiterhin in den Sternen. Da bleibt uns nichts anderes übrig, als uns auch mal links und rechts des Weges umzuschauen.

Wer Ollys Artikel über den Abschied vom Xiaomi Mi 9T Pro gelesen hat und ihn auf unseren Kanälen im Social Web verfolgt, wir schon mitbekommen haben, dass er sich mit dem neuen Tasten-Smartphone von Unihertz beschäftigt.

Und auch ich war nicht untätig. Dank Pierre von nerdzoom.de hatte ich die Gelegenheit, den neuen Cosmo Communicator zu testen, ein Mini-Laptop mit Smartphone-Funktionen und natürlich einer physischen Tastatur, einer ziemlich großen sogar.

Ich habe das Gerät ein paar Wochen ausprobiert und nun für Nerdzoom ein Review geschrieben, das ich euch natürlich auch hier ans Herz legen möchte.

Also hier entlang bitte.

Bericht zum 32. Treffen der BlackBerry-User-Group Kassel

BlackBerry Smartphones mit TastaturMacht einen Samstagstermin, haben sie gesagt. Dann kommen wir alle, haben sie gesagt.

Und so wurde das 32. Treffen der BlackBerry-User-Group Kassel das Treffen mit den bisher meisten Teilnehmern und es war teilweise sehr schwer, am von uns reservierten Tisch noch einen Platz zu ergattern.

Tja, mit diesen Worten hätte ich den Bericht zu unserem jährlichen Samstagstreffen gern angefangen, letztlich kam es jedoch anders...

Insgesamt 17 Personen hatten sich bei Olly gemeldet und angekündigt, dass sie zum Treffen kommen wollten. Leider flatterte ab Donnerstag auf Nachfrage eine Absage nach der anderen bei uns rein. Unser Credo ist allerdings, dass wir das Treffen immer stattfinden lassen, also haben wir uns auch diesmal nicht abschrecken lassen. Ich saß also pünktlich um 11 Uhr im Cafe del Sol und wartete auf zwei Teilnehmer von außerhalb, die bereits am Freitag anreisen und in Kassel übernachten wollten. Olly holte noch Sven vom Bahnhof ab, der aus Aschaffenburg mit dem Zug anreiste.

Als die beiden bei mir im Cafe del Sol eintrafen, musste Olly uns leider mitteilen, dass die beiden "Übernachtungsgäste" aus beruflichen Gründen doch nicht anreisen konnten. Es sah also aus, als ob wir das Treffen zu dritt bestreiten sollten.

Da es am Samstag sehr heiß werden sollte, verlegten wir uns kurzerhand von unserer langen Tafel im Innenraum an einen kleineren Tisch im Außenbereich auf der Terasse. Witzigerweise war dies der gleiche Tisch, an dem Olly und Michael mich vor Jahren bei meinem ersten Treffen mit den beiden empfangen hatten.

Sven und der Keller

Wer Sven kennt weiß, dass die nicht anwesenden Teilnehmer einiges zu verpassen hatten. So nach und nach holte er seinen "Gerätefuhrpark" aus der eigentlich hierfür viel zu kleinen Tasche. Der Vergleich zur Tasche von Newt Scamander im Film Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind lag so nahe, so dass den Rest des Tages immer mal wieder der Satz "Ich hole nochmal was aus dem Keller." fiel. Und der Keller war groß und voller Überraschungen.

Nachdem wir uns kurz über die spärlichen Neuigkeiten und Spekulationen zum Thema BlackBerry ausgetauscht hatten - das dauerte nicht sehr lang, weil es einfach dazu momentan nicht viel auszutauschen gibt -, machten wir uns daran, neue Welten zu erforschen, neues Leben und neue Zivilisationen. Wir drangen dabei in Galaxien vor, die nie ein BlackBerryaner zuvor gesehen.... Ähm, lassen wir das.

Smartphones und Tablets auf einem Tisch

Android-Alternativen

Als erstes schauten wir uns ein Sony Xperia mit Sailfish OS an. Dieses alternative Betriebssystem für Android-Smatphones bietet eine interessante Bedienungs-Philosophie, die stark an unser altes OS10 (Sven würde sagen, an Palm WebOS) erinnert. Eine spannende Alternative, die auch viele native Apps für den täglichen Gebrauch bietet.

Außerdem hatte Sven ein OnePlus One dabei, dass er komplett Google-frei installiert hatte. Das erfordert schon großen Aufwand, einen hohen Lernwillen und auch einige Kompromisse. Allerdings hat man dann ein Smartphone, über dass man wirkliche Kontrolle hat und das nicht nach Hause telefoniert.

Angebissenes Obst

Auch Apple-Geräte hatte Sven im Keller und wir diskutierten ausgiebig über Workflows, Apps, Clouds und welche Gerätestrategien man für dienstliche und private Technik so haben kann.

Zwischendurch gab es, wie vom Cafe del Sol gewohnt, leckere Schnitzel, Burger und das ein oder andere Kaltgetränk. Und so verging der Tag trotz unseres anfänglichen Frusts ob der niedrigen Teilnehmerzahl doch wie im Flug. Um 16 Uhr kam sogar noch ein weiterer Teilnehmer vorbei und auch er wurde noch kurz über den neuesten Stand in Sachen BlackBerry und über Svens Keller informiert.

Sven und Olly machten sich dann um kurz vor 17 Uhr auf den Weg zum Bahnhof und um 17.30 Uhr beendeten wir das diesjährige Samstagstreffen. Der Ärger und die Enttäuschung über die vielen Absagen hing zwar den ganzen Tag über etwas in der Luft, aber mir hat das Treffen trotzdem unheimlich Spaß gemacht. Die Fachsimpeleien über alle möglichen Technik-Gadgets, gemeinsames Lachen, Essen und Trinken sind es schließlich, was so ein Treffen ausmacht, egal wie viele Teilnehmer dabei sind.

Wer nicht dabei war, hat auf jeden Fall etwas verpasst.