Artikel mit Tag amazon

Amazon Alexa auf dem BlackBerry nutzen

Alexa, Cortana, Siri - immer häufiger begegnen einem die digitalen Assistenten im Alltag. Und wer Alexa, den digitalen Assistenten von Amazon und das "Hirn" hinter Amazon Echo, Echo Dot, Fire TV Stick, etc., zu Hause nutzt und die Möglichkeiten schätzen gelernt hat, wünscht sich Alexa vielleicht auch auf seinem BlackBerry, um auch unterwegs auf diese Dienste zugreifen zu können.

Dies ist möglich und ich möchte euch kurz vorstellen, wie das funktioniert!

Möglich macht das ganze die App "Reverb", die kostenlos im Google Play Store - zumindest für die BlackBerry-Modelle mit Android - zur Verfügung steht.

Nach der Installation der App könnt ihr diese mit eurem Amazon Account verknüpfen. Damit die App auch vernünftig funktioniert und richtig konfiguriert werden kann, ist die Alexa-Begleitapp notwendig. Die Alexa-App hilft bei der Einrichtung, Fernsteuerung und den erweiterten Funktionen (sogenannte "Skills")  von Alexa-Geräten und -Apps. Da komme ich aber gleich noch zu.

Bleiben wir noch kurz bei der App "Reverb".

Wenn alles eingerichtet ist, was selbst bei mir sehr schnell und problemlos ging, erscheint nach Öffnen der App zur Bedienung ein Kreis mit einem Mikrofonsymbol. Wenn ihr diesen gedrückt haltet, fängt Alexa an zu hören, ihr könnt eure Frage oder euren Befehl sprechen und nachdem ihr das Symbol losgelassen habt fängt Alexa an zu denken und erzählt euch die Antwort bzw. führt den Befehl aus. Dies geht erstaunlich schnell und wenn man einmal raus hat, was Alexa kann und was nicht, sind die Ergebnisse schon verblüffend gut und genau!

Oben links findet ihr das Menü der App, über das ihr die gezeigten Unterpunkte weiter konfigurieren könnt. Neben der Sprache und Tönen könnt ihr auch entscheiden, ob ihr "Reverb" zusätzlich auch vom Sperrbildschirm aus bedienen möchtet und / oder ob die App immer mit Alexa verbunden sein soll, was aber zu Lasten der Akkulaufzeit geht.

Einzig die Steuerung von Musik ist mit der Reverb-App nicht möglich, da Alexa die Verwendung von Amazon Music in Apps nicht zulässt.

Um die Möglichkeiten von Alexa auf eurem BlackBerry zu erweitern, gibt es die bereits oben erwähnte Alexa-Begleitapp. Auf der Startseite dieser App findet ihr den Verlauf eurer Fragen und auf Karten weitere Informationen zu den Ergebnissen.

Auch hier könnt ihr oben links das Menü der App öffnen und persönliche Einstellungen der Alexa-Geräte und -App sowie Diensten wie Wetter, Standortdiensten oder Zeitzonen einstellen.

Kernstück des Ganzen sind die "Amazon Skills". Vereinfacht gesagt handelt es sich bei diesen "Skills" um kleine Apps, mit denen ihr die Fähigkeiten von Alexa und somit der Alexa-Geräte und -Apps erweitern könnt. Ohne diese Skills sind die Fähigkeiten von Alexa noch sehr begrenzt.

Skills gibt es bereits sehr viele. Da empfehle ich euch, einfach mal durch die Kategorien zu schauen. Ich habe mir mit einigen Nachrichten- und Wirtschafts-Skills meine tägliche Nachrichtenübersicht inklusive Wetter zusammengestellt, die mir Alexa morgens vorliest und erhalte News vom Hamburger SV und Infos zu meinen geplanten Strecken mit dem Auto. Ich habe eine Einkaufsliste, die ich via Alexa fülle, meinen Kalender und Wecker kann ich per Sprache verwalten. Sowas halt. Erweiterung garantiert nicht ausgeschlossen. :-)

(Quellen: reverb.ai, google play store, amazon.de)

BlackBerry KEYone über Amazon vorbestellbar

Das BlackBerry KEYone ist nun über Amazon vorbestellbar!

Laut Beschreibung erscheint das Gerät, wie bereits auch bei anderen Anbietern aufgeführt, am 04. Mai 2017, die Lieferung erfolgt am 19./20. Mai 2017. Verkauf und Versand erfolgt nicht durch Amazon direkt, sondern durch i-sell_2010.

Hier geht es zum Angebot:

BlackBerry KEYone 

Noch ein paar Infos zum Gerät:

Bestechend klares Design, deutlich anders als alle anderen. Mit dem BlackBerry KEYone von TCL Communications geht Kommunikation neue Wege – unübertroffen leistungsstark und mit der weltweit sichersten Android Smartphone Intelligenz.

DEUTLICH ANDERS

Ein ikonisches BlackBerry Smartphone für moderne Anwender. Das BlackBerry KEYone ist unvergleichlich robust und ausgesprochen individuell: hochauflösendes 4,5" Touchdisplay aus extrem stabilem, kratzfestem Corning Gorilla Glas 4, physikalische Tastatur, eleganter eloxierter Aluminiumrahmen, griffige Soft-Touch Rückseite, 12MP Hauptkamera mit dem branchenweit besten Sony IMX378 Sensor, Android Nougat 7.1.

  • 4,5 Zoll (11,43 cm) IPS LCD Display
  • 2,0 GHz Octa-Core-Prozessor
  • 12 MP Kamera
  • 8,0 MP Frontkamera
  • Android 7.1

BlackBerry Passport Silver Edition für 279,- bei Amazon erhältlich

Das BlackBerry Passport ist in der Silver Edition nun auch bei Amazon für nur 279,- EUR erhältlich! 

Lieferbar ist das gute Stück ab dem 13. März 2017.

Hier geht es zu dem Angebot:

BlackBerry Passport SE bei Amazon 

Auf der Produktseite ist ein BlackBerry Passport Silver Edition mit QWERTY-Tastatur abgebildet, in der Produktbeschreibung ist allerdings von der QWERTZ-Tastatur die Rede.

Amazon Prime Music auf dem BlackBerry nutzen

image

Amazon erweitert sein Angebot für Prime-Mitglieder um "Amazon Prime Music". Dieser Streaming-Dienst steht nun auch in Deutschland zur Verfügung und ihr könnt diesen auch auf eurem BlackBerry 10-Gerät nutzen.

Ermöglicht wird dies durch die App "Amazon Music", die durch das Update vom 02.11.2015 Amazon Prime Music integriert bekam. Die App findet ihr zum Download im Google Play Store, alternativ ist die Installation über den Google Play Client "Snap" möglich.

Aktuell werden euch ca. eine Million Songs kostenlos zum Streaming angeboten, was im Gegensatz zu Mitbewerbern wie Spotify mit ca. 30 Millionen Songs zum Streamen und Download wenig erscheint. Amazon holt aber aktuell bei den deutschen Platten-Labeln die Streamingrechte ein, weshalb von einer kurzfristigen Ausweitung des Angebots ausgegangen werden kann.

Was bietet euch Amazon Prime Music?

Amazon Prime-Mitglieder haben jetzt Zugriff auf über eine Million Songs, ausgewählte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Unbegrenzt und ohne Werbung. Online und offline. Ohne zusätzliche Kosten.

Und wie funktioniert die App?

Mit Prime Music haben Prime-Mitglieder unbegrenzten Zugriff auf über eine Million Songs, ausgewählte Playlists und ihr ganz persönliches Radio – ohne zusätzliche Kosten und ohne Werbung. So einfach geht’s:

• Wählen Sie genau die Songs oder Alben aus, die Sie hören möchten oder lassen Sie sich von persönlichen Empfehlungen inspirieren. Dabei können Sie beliebig viele Songs überspringen oder wiederholen.

• Lehnen Sie sich zurück und lassen Sie Prime Radio den Ton angeben. Die Radiosender können Sie zusätzlich individuell nach Ihrem Geschmack gestalten.

• Entdecken Sie Musik für jeden Anlass und jede Stimmung in Prime Playlists, zusammengestellt von der Amazon-Musikredaktion.

• Spielen Sie Prime-Alben, -Songs und -Playlists online ab oder laden Sie sie mit der Amazon Music App zur Offline-Wiedergabe herunter.

Neben Prime Music bietet Ihnen die Amazon Music App folgende Vorteile:

• Stöbern Sie direkt in der App durch den Amazon Musik-Download-Shop mit über 30 Millionen Songs.

• Speichern Sie Musik, die Sie bei Amazon gekauft haben, automatisch und sicher in Ihrer Musikbibliothek.

• Importieren Sie eigene Musik in die Musikbibliothek und greifen Sie anschließend von überall darauf zu. Gehen Sie einfach mit PC oder Mac auf www.amazon.de/musikbibliothek.

• Spielen Sie Musik ab, die sich bereits auf Ihrem Android-Gerät befindet und mischen Sie sie mit Prime Music oder Ihren eigenen Playlists.

• Laden Sie Musik zur Offline-Wiedergabe lokal oder auf Ihre SD-Karte herunter, um sie auch unterwegs anzuhören.

• Erstellen und bearbeiten Sie Playlists mit Ihrer eigenen Musik oder Titeln aus Prime Music.

• Steuern Sie Ihre Musik-Wiedergabe über den Home Screen Ihres Gerätes.

Ich habe Amazon Prime Music sowohl auf meinem BlackBerry Passport als auch auf meinem Amazon Fire HD 7 ausprobiert und ich muss sagen, dass der erste Eindruck positiv ist.

Da die Spotify App bei mir gelegentlich hängt, die App der Alternative "Napster" seit dem letzten Update unbrauchbar ist und ich derzeit auch keine Lust auf verschiedene Quellen für den Bezug von Musik haben möchten und gerne alles aus einer Hand hätte, ist Amazon Prime Music ein klarer Mehrwert für mich!

(Quelle: Beschreibung Amazon Music App)

Nicht vergessen: Am 15. Juli 2015 ist Amazon Prime Day

image

Das Shopping-Event findet ihr auf amazon.de. Viel Spaß beim Shoppen und der Schnäppchen-Jagd!

Kleiner App-Rückblick

In den letzten Wochen war ich berufs- und prüfungsbedingt etwas weniger im Bezug auf BlackBerry aktiv. Halt, dass stimmt nicht ganz - die BlackBerry-Sammlung ist erheblich gewachsen. Aber dazu irgendwann mehr. ;-)

Ich möchte an dieser Stelle einmal kurz auf einige neue bzw. aktualisierte Apps hinweisen, bei denen sich in den lezten Tagen etwas getan hat. Wo und wie ihr diese findet, wisst ihr ja selber! :-)

BlackBerry World:

Fangen wir ganz aktuell mit dem Update des beliebten BlackBerry Messenger BBM an. Dieses Update wird gerade ausgerollt und sollte euch in den nächsten 24 Stunden zur Verfügung stehen. Angepriesen wird schon die Neuerung, dass nun auch in Gruppen-Chats Sticker verwendet und gesendet werden können.

Evernote hat ebenfalls ein kleines Update erhalten. Mit der aktuellen Version wurden Fehler behoben und die App startet nun schneller.

Ebenfalls eine beliebte App ist ReadItNow! Sollte es eure Zeit einmal nicht zulassen, so könnt ihr mit dieser Anwendung Artikel aus dem World Wide Web einfach später in Ruhe lesen. ReadItNow stammt vom bekannten Entwickler Sven Ziegler und kostet aktuell nur 1,79 EUR. Gut investiertes Geld, wie ich finde. Mit dem aktuellen Update wurden einige Fehler behoben. 

Die Twitter-App hat ein größeres Update erhalten. Unter anderem könnt ihr nun mehrere Bilder in einem Tweet sehen und selbstverständlich auch mehrere Bilder einem Tweet hinzufügen. Zudem ist für die Nutzer von OS 10.3 und höher die Auswahl des Hintergrund Themas von hell und dunkel auswählbar. 

Solltet ihr Dropbox, Box und/oder OneDrive nutzen, dann Augen auf! Für alle drei Dienste gibt es für die Apps Updates! Hinweis: OS-abhängig!

Und wenn ihr einmal ein Foto mit einem Textblock im BlackBerry-Style versehen möchtet, dann empfehle ich euch die akuelle Version von BProfile! Fü diese App gibt es ebenfalls ein Update mit einigen Änderungen.

Snap

Auch für einige Android-Apps, die ihr via Snap auf eurem BlackBerry installieren könnt, gibt es Neuigkeiten.

Wie wir heute schon berichtet haben, steht nun auch Sky Go für BlackBerry zur Verfügung! Die App könnt ihr über die Suchfunktion von Snap aufrufen und installieren und sie läuft bei mir problemlos auf Passport und Z30!

Als Banker habe nutze ich die Eniteo-App regelmäßig. Hier gibt es eine neue Startseite mit dem wichtigsten Börsengeschehen, die jetzt sogar individualisierbar ist. In der Videogalerie findet ihr jetzt die aktuellsten Videos (Trader Daily, Börsenberichte und Webinare).

Als Mitglied und Fan des Hamburger SV habe ich mir heute auch das Update der entsprechenden HSV-App installiert, das kleinere Fehler behoben hat. 

Damit ich auch weiß, wie es aktuell in der Bundesliga steht, habe ich gleich danach das Update von TorAlarm Fussball Live gezogen. Neben technischen Anspassungen, einem Update für die Saison 2014/2015 gibt es jetzt für die 3. Liga den entsprechenden Liga-Push.

Wer statt Fussball gucken lieber lesen möchte, kann dies jetzt noch besser mit der umfangreich aktualisierten Kindle-App. Der Trend geht ja zum eBook, habe ich zumindest mal gelesen. ;-)

Amazon AppStore

Vom Amazon AppStore gibt es gleich ein komplettes Update zu vermelden. Ein Changelog dazu steht mir leider nicht zur Verfügung. Ich persönlich warte da ja noch auf eine Amazon Fire TV-App für unseren BlackBerry. Mal sehen, wann ich da positives vermelden kann. 

Offizielle Pressemitteilung zur Partnerschaft von BlackBerry und Amazon

Nachfolgend stellen wir euch die offizielle Pressemitteilung von BlackBerry zur Partnerschaft von BlackBerry und Amazon zur Verfügung.

Diese enthält weitere Ausführungen über die damit verbundenen, zentralen Ziele.

 

BlackBerry erweitert sein App-Ökosystem: Amazon Appstore auf BlackBerry 10 Smartphones verfügbar

Die strategische Entscheidung ermöglicht BlackBerry Nutzern den Zugriff auf die große Auswahl an Android Apps im Amazon Appstore. BlackBerry legt stärkeren Fokus auf die Entwicklung von Enterprise Apps.

Waterloo, Ontario – BlackBerry Limited (NASDAQ: BBRY; TSX: BB), ein weltweit führender Anbieter von mobilen Kommunikationslösungen, hat heute bekannt gegeben, dass der Amazon Appstore mit der Einführung des BlackBerry 10.3 Betriebssystems im Herbst dieses Jahres auf BlackBerry 10 Smartphones zur Verfügung stehen wird. Damit erhalten BlackBerry Nutzer einen stark erweiterten Zugriff auf Tausende der beliebtesten Apps und Spiele.

Der Amazon Appstore verfügt weltweit über mehr als 240.000 Apps. Nutzer von BlackBerry 10 Smartphones werden Zugriff auf beliebte Apps wie unter anderem Groupon, Netflix, Pinterest, Candy Crush Saga und Minecraft bekommen.

Diese strategische Entscheidung ermöglicht es BlackBerry zudem, sein Entwicklerprogramm auf die erneuerten Unternehmensschwerpunkte auszurichten. Ziel ist es, die sichersten mobilen Ende-zu-Ende Lösungen für Unternehmenskunden anzubieten. Ein verstärkter Schwerpunkt liegt dabei auf der Entwicklung von Unternehmens- und Produktivitätsanwendungen.

„Die Bereitstellung des Amazon Appstores auf BlackBerry 10 Geräten hilft BlackBerry, zwei zentrale Ziele zu erreichen: Eine größere Verfügbarkeit von Apps für unsere Smartphone-Nutzer und außerdem verbesserte Enterprise-Lösungen für Unternehmenskunden,“ erläuterte John Chen, BlackBerry Executive Chairman und CEO. „Wir haben unseren Kunden zugehört und diesen wichtigen Schritt gemacht. So entsprechen wir  ihren Bedürfnissen  und setzen gleichzeitig weiterhin unsere Strategie um.“

BlackBerry und Amazon werden mit der BlackBerry App Developer Community zusammenarbei-ten, um sie bei der Migration ihrer Apps in den Amazon Appstore zum Launch von 10.3 zu unterstützen. Die Community soll ab der Veröffentlichung von BlackBerry 10.3 direkt von den leistungsfähigen Werbetools des Stores profitieren können, die maximale Auffindbarkeit und Profitabilität ermöglichen. Dies wird das Programm „Appstore Developer Select“ umfassen, das verbessertes Merchandising, besondere Konditionen für Amazon Coins, die Teilnahme an Amazons Kampagne „Gratis App des Tages“ sowie die „Developer Promotions Konsole“ beinhaltet. Diese gestattet Entwicklern Preisanpassungen in Echtzeit sowie weitere spezielle Vermarktungsmöglichkeiten.

Des Weiteren wird BlackBerry ein neues Partnerprogramm für Enterprise Anwendungen vorstellen, an dem Entwickler in Unternehmen, unabhängige Softwarehersteller (ISV) und Systemintegratoren teilnehmen können. Das Programm hat zum Ziel, die Anzahl an Enterprise Anwendungen für BlackBerry 10 zu erhöhen, um damit mehr Funktionalität für Unternehmensanwender zu bieten und die Produktivität, Kommunikation und Zusammenarbeit der Nutzer weiter zu verbessern.

Weitere Informationen zu BlackBerry finden Sie unter: www.blackberry.com/blackberry10OS.

 

Über BlackBerry

Der weltweit führende Anbieter von Wireless-Innovationen BlackBerry® revolutionierte die Mobilfunkbranche mit der Einführung der BlackBerry®-Lösung im Jahre 1999. Heute hat sich BlackBerry dem Ziel verschrieben, den Erfolg von Millionen unserer Kunden weltweit zu beflügeln, indem wir kontinuierlich die Grenzen der mobilen Erfahrung ausweiten. RIM wurde 1984 gegründet, der Hauptsitz liegt in Waterloo, im kanadischen Ontario. Darüber hinaus betreibt RIM Niederlassungen in Nordamerika, Europa, im asiatisch-pazifischen Raum und in Lateinamerika. BlackBerry ist bei den Aktienmärkten NASDAQ (NASDAQ: BBRY) und der Börse Toronto (TSX: BB) notiert. Weitere Informationen finden Sie unterwww.blackberry.com.

BlackBerry geht Partnerschaft mit Amazon ein

image 

Einen Tag vor der Veröffentlichung der Zahlen zum 1. Quartal des Fiskaljahres 2015 hat BlackBerry eine sehr gute Nachricht verbreitet, denn auf dem INSIDE BlackBerry Blog wurde bekannt gegeben, dass BlackBerry eine Partnerschaft mit Amazon eingegangen ist!

Durch diese Partnerschaft bekommen BlackBerry-Nutzer einfachen Zugang zu den Apps aus dem Amazon Appstore. Mit dem Start von BlackBerry 10.3, der für den Herbst 2014 geplant ist, lassen sich somit ca. 240.000 Apps direkt aus dem Appstore von Amazon beziehen.

Die ausführliche Mitteilung zu dieser Partnerschaft findet ihr auf dem INSIDE BlackBerry Blog.

Es bleibt abzuwarten, wie sich diese Partnerschaft zukünftig auf BlackBerry World Music und die weitere Entwicklung nativer BlackBerry Apps auswirken wird.