< BlackBerry Passport SE und DTEK50 zu Outlet-Preisen bei MediaMarkt | Secret Codes des BlackBerry KEYone veröffentlicht >

Gastbeitrag: Tablet oder nicht!?

Box hat einen weiteren Beitrag für uns geschrieben. Diesmal geht es um "Tablet oder nicht... das ist hier die Frage". Und natürlich ist auch ein BlackBerry Thema! Vielen Dank an Box und euch viel Spaß beim Lesen! 

Wieder einmal stand ich im ersten von drei Läden um mir Tablets anzusehen und wieder einmal habe ich kein Gerät mit genommen. Warum?

Ich tue mich schwer mit der Entscheidungsfindung und tigere des öfteren um so ein Spielzeug herum.

Da ich zur Zeit Supporter für Berrymotion.net bin und auch ab und an einen Text für die BBUGKS beisteuern möchte käme mir ein Tablet mit Tastatur zur Zeit doch ganz recht. Diese kompakten Geräte kann man gut im Rucksack mit nehmen und als MediaPlayer nutzen, von unterwegs ins Forum gehen oder komfortabeler schreiben, als mit einem "kleinen" Smartphone. Ein Notebook ist zwar auch transportabel aber auch größer und schwerer.

Im Endeffekt hat man drei Typen zur Auswahl:

1. Netbooks / Sub Notebooks:

Solche Geräte sind um schon für um die 200€ zu haben. Es sind halt abgespeckte Notebooks in einem kleineren Format.

2. Tablets:

Reine Tablets haben ja keine mechanische Tastatur. Einige - die auch als 2-in-1-Geräte bezeichnet werden - haben eine Abdeckung für das Display (im geschlossenen Zustand), die angedockt als Tastatur dient. Ein eigentliches 2-in-1-Gerät sind diese für mich jedoch nicht.

3. Convertibles:

Notebooks ... äh ... Netbooks ... äh ... Tablets mit einer fest angebauten - also nicht abnehmbaren - Tastatur, die jedoch komplett nach hinten umgeklappt werden kann.

So... was darf es nun für mich sein. Beim Netbook / Sub Notebook stört mich die normal klappbare Tastatur.

Tablets mit andockbarer Tastatur fallen für mich auch raus. Wenn ich das Gerät unterwegs aus dem Rucksack hole, möchte ich nicht erst das Cover, bzw. die Tastatur an- oder abfummeln und wieder in den Rucksack stecken müssen. 

Eine andere Möglichkeit wäre ein "normales" Tablet mit Bluetooth und eine externe Tastatur. Aber zu einer externen Tastatur komme ich  etwas später noch ;-)

Ein Convertible wäre das Richtige. Gerät raus aus dem Rucksack, aufklappen und schreiben oder die Tastatur umklappen und ein Tablet in der Hand halten. Umgekehrt genau so einfach: Umklappen und rein in den Rucksack.

Leider sind die Preise der Convertibles, die mir zusagen jenseits von Gut und Böse. Da ich das Gerät ja auch in meinem Rucksack mit mir herum tragen möchte, sollte es natürlich auch keine 1.000,00 € plus kosten. Das Gerät soll schließlich nicht mein Notebook ersetzen, sondern mich nur "Outdoor" unterstützen und nützen. Dazu kommt noch, dass einige Modelle, die mir zusagen und ich auf den Herstellerseiten gefunden habe, gar nicht mehr lieferbar sind. War ja klar :-P

Auf die Betriebssysteme Windows und Android gehe ich hier erst gar nicht ein. Außer: Generell scheinen mir Windows-Geräte teurer zu sein und ein Android Tablet ... naja... ich würde Windows vorziehen und Äpfel fallen nicht nur vom Baum, sondern auch aus meinem Raster raus.

OK, lange Rede kurzer Sinn: Ich habe den Gedanken an ein neues Gerät (erst einmal) verworfen. Tja, Pech für Euch. Nun habt ihr bisher umsonst gelesen ;-) Vielleicht auch nicht.

Mir ist die Idee gekommen, einfach mein DTEK50 via Bluetooth mit einer Tastatur zu verbinden. Das SmartPhone habe ich ja eh immer dabei.

Natürlich kann man auch auf der Software-Tastatur längere Texte verfassen und in meinem Beitrag "Mein langer Weg zu BlackDroid" schrieb ich ja, dass ich das DTEK50 u. a. gewählt habe, weil ich eine Hardware-Tastatur für mich nicht mehr zwingend für erforderlich halte.

Nichtsdestotrotz hat dieser Text bis hier her (x) 548 Wörter, bzw. 3.371 Zeichen. Das lässt sich auf einer normalen mechanischen Tastatur allemal schneller schreiben als auf einer Software-Tastatur. Zumindest, wenn man 10-Finger blind schreiben kann ;-)

Deshalb habe ich mir eine faltbare Bluetooth-Tastatur mit integriertem Touchpad bestellt.

Diese Tastatur funktioniert nicht mit jedem Bluetooth 4 SmartPhone, dass muss ich halt ausprobieren...

... aber darüber schreibe ich ein anderes mal :-D

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Dieser Link ist nicht aktiv. Er enthält die Trackback-URI zu diesem Eintrag. Sie können diese URI benutzen, um Ping- und Trackbacks von Ihrem eigenen Blog zu diesem Eintrag zu schicken. Um den Link zu kopieren, klicken Sie ihn mit der rechten Maustaste an und wählen "Verknüpfung kopieren" im Internet Explorer oder "Linkadresse kopieren" in Mozilla/Firefox.

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
(Bedingung: 1 Kommentare geschrieben)
Gravatar, Favatar, Pavatar, Twitter, Pavatar, Wavatars Autoren-Bilder werden unterstützt.