Artikel mit Tag alexa

Amazon Alexa auf dem BlackBerry nutzen

Alexa, Cortana, Siri - immer häufiger begegnen einem die digitalen Assistenten im Alltag. Und wer Alexa, den digitalen Assistenten von Amazon und das "Hirn" hinter Amazon Echo, Echo Dot, Fire TV Stick, etc., zu Hause nutzt und die Möglichkeiten schätzen gelernt hat, wünscht sich Alexa vielleicht auch auf seinem BlackBerry, um auch unterwegs auf diese Dienste zugreifen zu können.

Dies ist möglich und ich möchte euch kurz vorstellen, wie das funktioniert!

Möglich macht das ganze die App "Reverb", die kostenlos im Google Play Store - zumindest für die BlackBerry-Modelle mit Android - zur Verfügung steht.

Nach der Installation der App könnt ihr diese mit eurem Amazon Account verknüpfen. Damit die App auch vernünftig funktioniert und richtig konfiguriert werden kann, ist die Alexa-Begleitapp notwendig. Die Alexa-App hilft bei der Einrichtung, Fernsteuerung und den erweiterten Funktionen (sogenannte "Skills")  von Alexa-Geräten und -Apps. Da komme ich aber gleich noch zu.

Bleiben wir noch kurz bei der App "Reverb".

Wenn alles eingerichtet ist, was selbst bei mir sehr schnell und problemlos ging, erscheint nach Öffnen der App zur Bedienung ein Kreis mit einem Mikrofonsymbol. Wenn ihr diesen gedrückt haltet, fängt Alexa an zu hören, ihr könnt eure Frage oder euren Befehl sprechen und nachdem ihr das Symbol losgelassen habt fängt Alexa an zu denken und erzählt euch die Antwort bzw. führt den Befehl aus. Dies geht erstaunlich schnell und wenn man einmal raus hat, was Alexa kann und was nicht, sind die Ergebnisse schon verblüffend gut und genau!

Oben links findet ihr das Menü der App, über das ihr die gezeigten Unterpunkte weiter konfigurieren könnt. Neben der Sprache und Tönen könnt ihr auch entscheiden, ob ihr "Reverb" zusätzlich auch vom Sperrbildschirm aus bedienen möchtet und / oder ob die App immer mit Alexa verbunden sein soll, was aber zu Lasten der Akkulaufzeit geht.

Einzig die Steuerung von Musik ist mit der Reverb-App nicht möglich, da Alexa die Verwendung von Amazon Music in Apps nicht zulässt.

Um die Möglichkeiten von Alexa auf eurem BlackBerry zu erweitern, gibt es die bereits oben erwähnte Alexa-Begleitapp. Auf der Startseite dieser App findet ihr den Verlauf eurer Fragen und auf Karten weitere Informationen zu den Ergebnissen.

Auch hier könnt ihr oben links das Menü der App öffnen und persönliche Einstellungen der Alexa-Geräte und -App sowie Diensten wie Wetter, Standortdiensten oder Zeitzonen einstellen.

Kernstück des Ganzen sind die "Amazon Skills". Vereinfacht gesagt handelt es sich bei diesen "Skills" um kleine Apps, mit denen ihr die Fähigkeiten von Alexa und somit der Alexa-Geräte und -Apps erweitern könnt. Ohne diese Skills sind die Fähigkeiten von Alexa noch sehr begrenzt.

Skills gibt es bereits sehr viele. Da empfehle ich euch, einfach mal durch die Kategorien zu schauen. Ich habe mir mit einigen Nachrichten- und Wirtschafts-Skills meine tägliche Nachrichtenübersicht inklusive Wetter zusammengestellt, die mir Alexa morgens vorliest und erhalte News vom Hamburger SV und Infos zu meinen geplanten Strecken mit dem Auto. Ich habe eine Einkaufsliste, die ich via Alexa fülle, meinen Kalender und Wecker kann ich per Sprache verwalten. Sowas halt. Erweiterung garantiert nicht ausgeschlossen. :-)

(Quellen: reverb.ai, google play store, amazon.de)