< TCL Communication Neuheiten auf der CES® 2019: Alcatel-Smartphones, BlackBerry Mobile Updates und Smartphone-Displays | BlackBerry History (2): RIM 850 / 950 >

BlackBerry History (1): RIM Inter@ctive Pager [R900]

In unserer neuen Serie werde ich euch in den kommenden Wochen und Monaten Geräte aus der langen Geschichte von Research in Motion, BlackBerry und BlackBerry Mobile vorstellen.

Dabei geht es nicht nur um Smartphones, sondern auch um interessantes Zubehör und Gadgets, die zum Teil nicht veröffentlicht wurden und bei denen es sich um Prototypen handelt.

Beginnen werde ich die Serie mit dem ersten Gerät von Research in Motion im Bereich mobiler Kommunikation - dem RIM Inter@ctive Pager! 

Der RIM Inter@ctive Pager wurde bereits 1995 vorgestellt und ist ein beeindruckendes Stück Hardware! Aufgrund seiner Größe und Bauform wurde das Gerät auch "Bullfrog" oder aber "The Hamburger" genannt. Man findet bei der Bezeichnung des Pagers auch den Zusatz R900. 

Dieses Gerät war revolutionär und das erste Device von RIM, welches bidirektionale E-Mail-Kommunikation versprach und dennoch klein genug, um in ein Gürtelholster zu passen. Wobei "klein" aus heutiger Sicht mit Sicherheit anders definiert wird. Das Gewicht beträgt inklusive der beiden zum Betrieb benötigten Batterien (AA) 272 Gramm. Zusammengeklappt hat es die Abmessungen (B/T/H) 9,6 x 7,5 x 4,4 Zentimeter. Aufgeklappt kann man eine Höhe von 11 Zentimetern bei 9,6 Zentimeter Breite messen, der Bereich mit der Tastatur hat 9,6 x 6,5 Zentimeter zu bieten. 

Das Display hat eine Fläche von 6,5 x 2,6 Zentimetern.

Den RIM Inter@ctive Pager als Objekt meiner Begierde zu bekommen, gestaltete sich als erwartet schwer und hat sich über viele Jahre hingezogen. Letztlich hatte ich das große Glück, bei einer Sammlungsauflösung berücksichtigt zu werden. Und da das Gerät auch heute noch funktioniert, nehme ich den RIM Inter@ctive Pager gerne mal in Betrieb und durchforste die Menüs.

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Dieser Link ist nicht aktiv. Er enthält die Trackback-URI zu diesem Eintrag. Sie können diese URI benutzen, um Ping- und Trackbacks von Ihrem eigenen Blog zu diesem Eintrag zu schicken. Um den Link zu kopieren, klicken Sie ihn mit der rechten Maustaste an und wählen "Verknüpfung kopieren" im Internet Explorer oder "Linkadresse kopieren" in Mozilla/Firefox.

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.