< 10 Jahre BBM - kostenloses Sticker-Pack zum Jubiläum | Die Evolution des BlackBerry Messenger (BBM) >

Wochenrückblick KW 31, 27.07.-02.08.2015

Und wieder ist eine Woche vorüber. Fassen wir doch einmal zusammen, was es diese Woche so zu vermelden gab!

Beginnen wir doch gleich mit dem ganz klaren Highlight der Woche - der dritten Ausgabe unseres Podcast BBUGKS Live! :-)

Unser Hauptthema waren diesmal Messenger. Wir haben einmal über den Tellerrand geschaut und sprechen darüber, was es neben unserem heißgeliebten BBM noch so für Alternativen gibt. Wie immer freuen wir uns über reichlich Feedback von euch. Gibt es besondere Themen, die wir in einer der nächsten Folgen behandeln sollen? Dann lasst es uns wissen!

Guns N' Roses! Wer kennt sie nicht - jedenfalls die reiferen BlackBerry-Nutzer unter uns werden bei dem Namen gleich an Songs wie "Paradise City" oder "Sweet Child O' Mine" denken. Interessant war es zu erfahren, dass Duff McKagan, damals Bassist bei der Band, ein BlackBerry-Fan ist und mit einem Smartphone der gehobenen Preisklasse kreativ ist: Rock Star Turned Renaissance Man Works Creatively with BlackBerry 

Eine interessante App wurde diese Woche vorgestellt. Dabei handelt es sich um die App "HeimwegHelden", die gerade Eltern ansprechen wird. Um was es sich bei dieser Anwendung handelt und was sie kann, erfahrt ihr in der HeimwegHelden Review.

Immer eine Empfehlung ist die App "ReadItNow!", die diese Woche ebenfalls ein Update auf Version 7.1.0 erhalten hat. Solltet ihr einmal keine Zeit finden, interessante Artikel sofort zu lesen oder ihr wollt euer Datenkontignent schonen, dann werft einmal einen Blick auf die App in der BlackBerry World. "ReadItNow!" ist eine meiner Top Ten Anwendungen auf all meinen BlackBerry-Geräten! 

Am 01. August 2005 war es soweit: Der BBM erblickte das Licht der Welt! BlackBerry blickt in seinem hauseigenen Blog auf diesen besonderen Tag in der Geschichte des Unternehmens zurück und lässt den "Architekten" des beliebten Messengers seine Erinnerungen an dieses Ereignis schildern: 10 years of BBM 

Geschenke gab es zudem auch, denn ein sehr interessantes Sticker-Pack wurde zum Jubiläum veröffentlicht. 

Als Mac-Nutzer musste ich aus unerfindlichen Gründen diese Woche ein Problem mit BlackBerry Blend beheben. BlackBerry Blend und die Firewall in OS X hatten auf einmal Differenzen und mussten behoben werden. Zum Glück gibt es die BlackBerry-Community, die bei solchen Problemen hilft! 

Auch einmal ganz interessant: Fakten über den Smartphone-Markt in Deutschland und der Welt. Und auch wenn BlackBerry bei dieser Analyse keine Rolle spielt, es gibt Gründe, warum Smartphone-User einen BlackBerry haben sollten! 

Wie ihr sehen könnt, hat sich die Zusammenfassung der BlackBerry-News im Wochenrückblick geändert und die Artikel stehen nun nicht mehr nach dem Veröffentlichungstag geordnet, sondern im Kontext zur Verfügung. Wie gefällt euch diese Art des Wochenrückblicks? Gut, schlecht? War die Darstellung der News vorher besser? Gebt uns doch bitte ein Feedback zum Rückblick und auch zu unserem Podcast, wir sind über jeden Hinweis dankbar!

Wir wünschen euch noch einen schönen Rest-Sonntag und bleibt schon einmal gespannt, was es nächste Woche zu vermelden gibt!

Eure BlackBerry-User-Group Kassel

(Quellen: blogs.blackberry.com, bb10qnx.de, bbugks.de, blackberrybase.net, world-of-blackberry.com)

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Dieser Link ist nicht aktiv. Er enthält die Trackback-URI zu diesem Eintrag. Sie können diese URI benutzen, um Ping- und Trackbacks von Ihrem eigenen Blog zu diesem Eintrag zu schicken. Um den Link zu kopieren, klicken Sie ihn mit der rechten Maustaste an und wählen "Verknüpfung kopieren" im Internet Explorer oder "Linkadresse kopieren" in Mozilla/Firefox.

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.