< Ankündigung: 31. Treffen der BlackBerry-User-Group Kassel | Updates für BBM Enterprise verfügbar >

Meine Erfahrungen mit BBM Enterprise

Vielleicht hat euch die Mitteilung von Emtek am 18. April 2019 über die Einstellung des BBM für private Anwender zum 31. Mai 2019 ebenso überrascht wie mich. Die Einstellung des Messenger-Dinos sorgte für viel Wirbel in der BlackBerry-Community. 

Mein erster Gedanke war "Schade, aber so viel habe ich ihn gar nicht mehr genutzt". Dann fiel mir aber unser beliebter BBM-Kanal ein, der ebenfalls der Einstellung des BBM zum Opfer fallen wird. Auch meine Gruppen, mit denen ich gelegentlich mit Urgesteinen aus dem BlackBerry-Umfeld der letzten Jahre Kontakt halte, wären Geschichte. 

Apropos Geschichte - Mario hat sich die Mühe gemacht, einen Nachruf auf den BlackBerry Messenger zu schreiben. Unter anderem aus diesem Nachruf heraus kam mir der Gedanke, dass mir ohne einen BBM auf meinem BlackBerry etwas fehlen würde. Immerhin nutze ich den BBM seit September 2007. Und da der BlackBerry Messenger zudem unser Familien-Messenger geworden ist und ich von Familienmitgliedern gefragt wurde, welchen Messenger wir denn zukünftig nutzen sollten, informierte ich mich über den BBM Enterprise, welcher für den privaten Anwender verfügbar gemacht wurde. 

Klar, der BBM Enterprise mit seinen eingeschränkten Features und dem halbjährlichen Abopreis von 2,79 EUR nach 12 Monaten der kostenlosen Nutzung, wird kein Verkaufsschlager werden und verstärkt ist zu beobachten, dass viele meiner BBM Kontakte spätestens jetzt zu anderen Messengern, vorrangig Telegram, abwandern. Aber dennoch wollte ich dem BBM Enterprise eine Chance geben. 

Also habe ich mir aus dem Google Play Store den BBM Enterprise heruntergeladen und auf meinem BlackBerry KEY2 installiert. Die vollständigen Download-Links findet ihr übrigens am Ende des Artikels aufgeführt. Nach der Installation rief ich den BBM Enterprise auf und wollte gleich loslegen und mich mit meiner bestehenden BlackBerry ID registrieren.

Nach allem, was ich bislang dazu gelesen hatte, sollte dies funktionieren. Also "Fortfahren". 

Da ich eine bestehende BlackBerry ID habe, wollte ich mich mit dieser anmelden. Bislang war alles selbsterklärend und lief gut. 

Schnell alles eingegeben... und anmelden...

Leider konnte ich mich mit meiner BlackBerry ID nicht beim BBM Enterprise registrieren. Mir wurde zudem auch keine Schaltfläche angeboten, über die ich ein Einzelabonnement abschließen konnte. Von daher setzte hier schnell Ernüchterung ein. Nach mehrmaligen Versuchen, mich über mein KEY2, das BlackBerry Motion und schlussendlich mit dem iPhone zu registrieren blieb mir nur der Weg, eine neue BlackBerry ID zu erstellen. Dieses wollte ich eigentlich vermeiden, aber es blieb mir nichts anderes übrig. 

Mit der neu erstellten BlackBerry ID ging die Registrierung problemlos vonstatten. Selbstverständlich hatte ich noch keine Kontakte im BBMe hinterlegt, so dass ich als erstes Mario hinzufügen wollte. Es blieb aber leider beim wollen, denn ich konnte Mario nicht als Kontakt einladen. Deshalb habe ich mit Mario Kontakt aufgenommen, ihm meine BBM Enterprise-PIN gesendet und um Einladung gebeten. Dies hat Mario auch getan, allerdings kam diese Einladung nie bei mir an. Es blieb der Selbstversuch, mich selber mit meiner BBM Consumer-PIN hinzuzufügen. Auch hier konnte ich "mich" nicht einladen, auch der umgekehrte Weg blieb erfolglos. Lediglich das Hinzufügen des Kontaktes per QR-Code hat funktioniert. Aber auch hier fiel mit etwas auf - ich wurde als "extern" gekennzeichnet und ohne Profilbild dargestellt. Ein Blick in die Kontakte meiner Gruppen brachte die Erkenntnis, dass wohl alte BlackBerry IDs mit "extern" gekennzeichnet sind. Neu erstellte IDs für den BBM Enterprise werden einwandfrei und mit Profilbild dargestellt. 

Um meine Vermutung zu untermauern, habe ich meinen "BlackBerry-Kollegen" Bernd von BlackBerryBase mit seiner BBM Enterprise-PIN eingeladen, um einer meiner Kontakte zu werden. Über diesen Weg funktionierte die Einladung problemlos. 

Mein erstes Fazit: Die Nutzung des BBM Enterprise macht nur mit einer BBM Enterprise-PIN Sinn und man kann den Messenger mit seinen eingeschränkten Funktionen als Alternative nutzen. Es bleibt aber abzuwarten, wie viele meiner jetzigen BBM-Kontakte diesen Schritt machen und zum BBM Enterprise wechseln werden. 

An meinem Haupt-Messenger Telegram schätze ich besonders, dass ich diesen auf mehreren Endgeräten parallel nutzen kann. Da der BBM Enterprise lt. FAQ ebenfalls auf bis zu drei Geräten genutzt werden kann, war mein nächster Schritt die Nutzung auf meinem BlackBerry KEY2 und meinem BlackBerry Motion. Die App war auf dem Motion bereits installiert und nach dem Öffnen der App wurde auch jetzt gefragt, welche Anmeldemethode für die Nutzung von BBM Enterprise ich verwenden möchte (mit BlackBerry ID anmelden oder Aktivieren mit BlackBerry UEM). Danach konnte ich meine neue BlackBerry ID eingeben.

Um mein BlackBerry Motion für BBM Enterprise zu aktivieren, musste ich auf meinem bereits für BBM Enterprise aktivierten BlackBerry KEY2 als Hauptgerät einen Aktivierungscode eingeben. 

Nachdem ich den Aktivierungscode eingegeben hatte konnte ich noch auswählen, ob das BlackBerry Motion zukünftig als primäres Gerät festgelegt werden soll und einen Namen sowie eine Beschreibung für das Device vergeben. 

Nachdem ich dieses getan hatte, konnte ich den BBM Enterprise auf meinem BlackBerry Motion nutzen und den ersten Chat starten. Leider musste ich feststellen, dass die Verfügbarkeit des BBM Enterprise auf mehreren Geräten Einschränkungen unterliegt. So werden die Chats mit Kontakten mit einer "alten" BlackBerry ID nur auf dem primären Gerät angezeigt. Kontakte bzw. Chats mit einer BBM Enterprise-ID werden auf beiden Geräten eingezeigt. 

Auch hierzu mein Fazit: Wenn ihr den BBM Enterprise auf mehreren Geräte nutzen möchtet, so kommt ihr und eure Kontakte nicht darum herum, eine neue BlackBerry ID anzulegen. 

Ich werde dem BBM Enterprise eine Chance geben und in der Zeit der kostenfreien Nutzung beobachten und entscheiden, ob ich den Messenger dann weiter nutze. Wenn ihr den BBM Enterprise ebenfalls nutzt und mit mir in Kontakt bleiben möchtet, so könnt ihr mir das gerne in den Kommentaren mitteilen und ich lasse euch dann mein BBM Enterprise-PIN zukommen. 

Die Desktop Version des BBM Enterprise für meinen Mac konnte ich noch nicht ausprobieren, da auf meinem Mac OS X 10.10.5 installiert ist, das Programm aber OS X 10.11 oder neuer benötigt. Sobald ich dies erledigt habe, werden ich meine Erfahrungen hier im Artikel ergänzen. 

Zum Abschluss noch wie versprochen die entsprechenden Download-Links für die jeweiligen BBM Enterprise-Versionen:

Software-Download für macOS, Windows und BB 10

Software Download für Android

Software Download für iOS

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Dieser Link ist nicht aktiv. Er enthält die Trackback-URI zu diesem Eintrag. Sie können diese URI benutzen, um Ping- und Trackbacks von Ihrem eigenen Blog zu diesem Eintrag zu schicken. Um den Link zu kopieren, klicken Sie ihn mit der rechten Maustaste an und wählen "Verknüpfung kopieren" im Internet Explorer oder "Linkadresse kopieren" in Mozilla/Firefox.

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Thomas Stein am :

Na, das liest sich alles nicht besonders positiv. Dann war es das wohl mit dem BBM. Gruß Thomas

Marco am :

Hallo Olli, ich habe den BBMe und will Ihm ebenfalls eine Chance geben. Maß mir bitte Deine BBMe Pin zukommen.
LG Marco

Olly am :

Hallo Marco!
Sehr gerne habe ich Dir eine Mail mit meiner PIN gesendet!
Gruß
Olly

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.