Back to BlackBerry oder: Still loyal!

Ende August habe ich mir als Ersatz für mein BlackBerry Motion aufgrund EOL des Gerätes zum Oktober 2019 das Xiaomi Mi 9T Pro gekauft. Dieses Gerät habe ich dann Anfang September nach meinem Geschmack eingerichtet und es als Haupgerät genutzt. Mein BlackBerry KEY2 wurde mein Zweitgerät und das BlackBerry Motion wanderte in meine Sammlung. Über die Gründe dafür, habe ich HIER berichtet.

Da ich jahrelang BlackBerry Smartphones mit physischer Tastatur genutzt habe, habe ich mir bewusst Zeit genommen um herauszufinden, ob ein mit BlackBerry-Apps und -Tastatur modifiziertes Fulltouch-Device etwas für mich ist und ich damit zufrieden bin.

Ich nehme es vorweg: Nein!

Seit Anfang November nutze ich mein BlackBerry KEY2 wieder als Hauptgerät und das Xiaomi ist mein Zweitgerät. Das Xiaomi Mi 9T Pro ist zweifellos ein gutes Gerät und hat ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Gerät ist schnell, Anwendungen ruckeln nicht, das Display ist klasse und auch die Kamera macht sehr gute Fotos.

Alle meine bisher genutzten BlackBerry zeichneten sich durch Zuverlässigkeit und produktive Nutzung im Alltag aus. Dies ist beim Xiaomi leider nicht der Fall. Nachfolgend skizziere ich einmal einen Tag mit dem Xiaomi und ihr werdet nachvollziehen können, warum mein KEY2 meine Nummer eins bleibt.

In der Regel beginnt mein Tag mit dem Klingeln des Weckers. Leider ist dieser bei Xiaomi nicht zuverlässig und hat nicht immer funktioniert. Sollte der Wecker dann geklingelt haben, wollte ich das Gerät via Fingerabdruck entsperren um nachzusehen, was es denn über Nacht alles für "Neuigkeiten" gegeben hat. Da der Fingerabdrucksensor auf dem Display platziert ist, ist das Entperren oft langwierig und nervig. Teilweise muss ich fünf mal oder mehr einen der hinterlegten Finger auflegen, damit sich das Gerät entsperrt. Dies ist für einen von Natur aus ungeduldigen Menschen wie mich kein Zustand, da sich dieses Problem durch den ganzen Tag hindurch zieht. Ich habe auch bereits mehrfach die Fingerabdrücke neu eingelesen, aber auch das bringt keine Verbesserung.

Entsperren per Gesichtserkennung läuft bei Tageslicht gut, in der Dämmerung oder im Dunkeln ist diese Art der Entsperrung nicht zu gebrauchen, das Gerät fragt nach mehreren Versuchen nach der PIN und es geht ein Tastaturfeld mit Buchstaben auf. Da meine PIN numerisch ist, macht das wenig Sinn und ich muss erst einmal die Zahlen der virtuellen Tastatur aufrufen, um die PIN eingeben zu können. Da muss Xiaomi deutlich nachbessern.

Ein weiterer Grund, der mich sehr stört, sind die App-Benachrichtigungen. Um diese zu erhalten muss man tief in das MIUI-System einsteigen und für jede App einzeln konfigurieren, was wann und wie angezeigt werden soll. Bei 122 installierten Apps macht das richtig Spaß. Ich habe mir diesen Zeitaufwand gespart und meine am häufigsten genutzten Apps entsprechend eingerichtet. Doch leider wurden mir diese dann nicht oder nicht immer auf dem Inaktivitätsdisplay oder Sperrbildschirm angezeigt. Nicht schön, aber durch die Nutzung einer Smartwatch zu überleben, denn diese zeigt ja die Benachrichtigungen an. Denkste!

Die Benachrichtigungen auf meiner Smartwatch sind durch das Energiemanagement des MIUI nicht zufriedenstellend. Die Verbindung zur Uhr wird um Akku zu sparen getrennt und die Verbindung erst bei einer neuen Benachrichtigung wieder aktiviert. Zumindest in der Theorie. In der Praxis gehen einfach zu viele Benachrichtigungen verloren.

Erstes Fazit also: Der Blutdruck geht morgens schnell hoch und man ist wach. Doch nicht vor Freude, sondern vor Frust über die Nutzung des Gerätes. Ich habe sehr viel Zeit darauf verwendet, um die Benachrichtigungen zuverlässung zu erhalten und die Fingerabdrücke mehrfach neu eingerichtet, usw. Einfach mal schnell nachsehen, ob es neue Benachrichtigungen gibt, ist nicht möglich. 

Wenn das Gerät dann entsperrt ist, merkt man, wie schnell das Gerät arbeitet. Das Display ist sehr gut und die Nutzung des Gerätes beim Surfen oder Videos ansehen macht schon Spaß. Schreiben wiederum nicht. Trotz der installierten BlackBerry-Tastatur habe ich mich deutlich häufiger verschrieben, "als wie" es mit dem BlackBerry Motion der Fall war. Der Hauptgrund dafür ist, dass das Xiaomi beim Schreiben nicht so gut in der Hand liegt, wie etwa das Motion. Da schreibe ich sogar auf der Tastatur meines Diensthandys, dem iPhone XR besser, was schon was heißen will. Denn wer mich kennt der weiß, wie gut ich mit dem iPhone XR klar komme... Zudem aktiviere ich beim Schreiben auf dem Xiaomi regelmäßig den Google Assistent, was ebenfalls sehr nervig ist, aber an mir liegt. 

Weiterer Negativpunkt im Alltag ist die Kalendersychronisation. Beim KEY2 erhalte ich bei Einladungen zu Terminen über meinen Google Kalender höchstens alle zwei Monate einmal die Aufforderung, den Kalender zu aktualisieren, damit der neue Eintrag gespeichert werden kann. Auf dem Xiaomi ist dies bei acht von 10 Einträgen der Fall! Auch hier habe ich trotz intensiver Bemühungen keinen Grund und leider auch keine Lösung gefunden, dies abzustellen bzw. zu verbessern. 

Bleiben wir kurz bei Anwendungen, die ich im Alltag häufig nutze. Da ist zum Einen Amazon Music. Diese App ist mein täglicher Begleiter auf dem Weg zur und von der Arbeit und wird von mir per Sprache bedient. Leider kann diese App auf dem Xiaomi Mi 9T Pro nicht per Sprache bedient werden. Das Mikrofon geht an, die App bzw. das Smartphone hört auch zu, doch es wird kein Sprachbefehl umgesetzt. Ich muss also vor Beginn der Fahrt meine gewünschte Musik per Texteingabe auswählen. 

Zu Hause nutze im mein BlackBerry KEY2 gerne als Fernbedienung für diverse Geräte, unter anderem für meinen Fire TV Stick. Auch hier ist eine Verbindung zwischen dem Mi 9T Pro und dem Fire TV Stick via App nicht herzustellen. 

Ein weiterer Knackpunkt ist der Umgangston der Xiaomi-Community auf Facebook. Da ich Neuling in Sachen Xiaomi und MIUI bin, habe ich in diversen Gruppen auf Facebook nach Hilfe gesucht und leider nur in zwei Fällen Gesprächspartner erwischt, die freundlich und mit Tipps geantwortet haben. In den meisten Fällen wurde man leider recht derb angegangen und man bekam den Eindruck, dass die Geräte von Xiaomi heilig sind, keine Fehler und Schwächen haben und man es bloß nicht wagen sollte, diese Geräte oder das UI anzuzweifeln. Von daher habe ich mich inzwischen aus diesen "Hilfe-Gruppen" abgemeldet. 

Für mich bleibt nun zu entscheiden, wie ich mich zukünftig in Sachen Smartphone-Nutzung aufstelle. Wie bereits eingangs geschrieben, ist und bleibt mein BlackBerry KEY2 in silber meine Nummer eins. Mit dem Gerät kann ich super produktiv im Alltag umgehen, es ist zuverlässig und raubt mir nicht die Nerven. Ich habe die Kamerabdeckung, welche im Sommerurlaub kaputt gegangen ist, noch nicht repariert. Aus diesem Grund sind geschossene Fotos mit dem Gerät nur bedingt verwendbar. Vielleicht wechsel ich auch wieder auf mein schwarzes KEY2 oder probiere mal ein KEY2 LE aus, dann ist das Problem mit der Kamera erledigt, ohne das KEY2 in silber reparieren lassen zu müssen. 

Das Xiaomi 9T Pro ist aktuell mein Zweitgerät, wird aber in der Regel nur abends auf der Couch zum Surfen im Netz oder in meinen sozialen Netzwerken genutzt. Da ich beruflich ein iPhone XR gestellt bekommen habe, welches ich auch privat nutzen darf, würde das für diese Fälle vollkommen ausreichen und das Xiaomi kann weg. Allerdings möchte ich keine privaten Dinge auf dem Diensthandy erledigen, was mich momentan noch davon abhält. 

Für das Surfen im Netz auf der Couch sind bei mir im Haushalt auch noch ein iPad und zwei Tablets von Amazon vorhanden, welche aber nicht mehr auf dem aktuellen Stand sind und keine Updates mehr erhalten. Da mein MacBook Pro auch in die Jahre gekommen ist, denke ich auch da über eine sinnvolle und auch inzwischen notwendige Neuanschaffung nach, die meine Anforderungen erfüllt. Diese Entscheidung schiebe ich allerdings schon sehr lange vor mir her, wie einige von euch ja wissen. 

Erst einmal wird in den nächsten Wochen das Unihertz Titan von mir getestet. Das Gerät wird hoffentlich gleich am Anfang der Woche bei mir eintreffen und dann von mir ausführlich getestet und ausprobiert. Wer weiß, vielleicht erfüllt dieses Gerät ja schon meine Wünsche und wird das ein oder andere Gerät ersetzen können! ;-)

Update: BlackBerry KEY2 und KEY2 LE im Angebot bei Amazon

Update vom 30.12.2019: Die Angebote, die es vor Weihnachten gab, sind wieder befristet verfügbar. Vielen Dank an Ralf für den Hinweis!

Falls ihr noch nicht alle Weihnachtsgeschenke zusammen oder euer Weihnachtsgeld noch nicht komplett ausgegeben habt, dann habe ich einen Tipp für euch:

Auf Amazon gibt es das BlackBerry KEY2 und das KEY2 LE in verschiedenen Varianten aktuell im Angebot.

BlackBerry KEY2 Single SIM für 399 EUR

BlackBerry KEY2 Dual SIM für 479 EUR

BlackBerry KEY2 LE Atomic für 289 EUR

BlackBerry KEY2 LE Slate für 299 EUR

BlackBerry KEY2 LE Champagner für 299 EUR

Die Angebote sind zeitlich befristet bzw. gelten nur so lange der Vorrat reicht. 

(Quelle: Amazon)

Update BlackBerry-Apps für Android

Im Google Play Store wurden erneut Updates einiger BlackBerry-Apps für Android zur Verfügung gestellt:

BlackBerry Hub+ Kalender

• Verwenden von freigegebenen oder delegierten Kalendern beim Hinzufügen eines Exchange-Webdienste-Kontos

• Anzeigen von Dateianhängen in Kalenderereignissen aus einem Microsoft Exchange-Webdienste-Konto

• Anwenden des dunklen oder hellen Designs Ihres Geräts (auf Geräten mit Android 10 oder höher)

• Wechseln zum dunklen Design beim Aktivieren des Energiesparmodus (auf Geräten mit Android 9 oder niedriger)

BlackBerry Hub+ Notizen

• Verwenden von freigegebenen oder delegierten Konten beim Hinzufügen eines Microsoft Exchange-Webdienste-Kontos

• Anwenden des dunklen oder hellen Designs Ihres Geräts (auf Geräten mit Android 10 oder höher)

• Wechseln zum dunklen Design beim Aktivieren des Energiesparmodus (auf Geräten mit Android 9 oder niedriger)

BlackBerry Hub+ Aufgaben

• Verwenden von freigegebenen oder delegierten Konten beim Hinzufügen eines Microsoft Exchange-Webdienste-Kontos

• Anwenden des dunklen oder hellen Designs Ihres Geräts (auf Geräten mit Android 10 oder höher)

• Wechseln zum dunklen Design beim Aktivieren des Energiesparmodus (auf Geräten mit Android 9 oder niedriger)

(Quelle: Google Play Store)

33. Treffen der BlackBerry-User-Group Kassel

Am Mittwoch, d. 13.11.2019, fand in Fritzlar das inzwischen 33. Treffen der BlackBerry-User-Group Kassel statt. Traditionell treffen wir uns im November dort im Brauhaus 1880.

Die Freude, uns dort als Gäste begrüßen zu dürfen, war überschwenglich. Dies merkte man daran, dass sich die Bedienungen 10 Minuten lang nicht einigen konnten, wer von ihnen die Ehre bekommen sollte, uns zu begrüßen und einen Tisch zuzuweisen. Eine Dame konnte uns dann aber doch nicht mehr länger ingnorieren und mit einem freundlichen "Mir egal, wo Sie sich hinsetzen! Es sind doch Tische frei!" durften wir dann einen Platz einnehmen. 

Überrascht über ihre spontane Kontaktaufnahme hat sie es leider auch versäumt, die Getränkewünsche zu notieren. Aber wir haben auch nur nach einem Tisch gefragt, also unser Fehler. Woher sollte die Dame auch wissen, dass man in einem Brauhaus etwas trinken möchte. 

Sehen wir es positiv. Da Michael und ich 15 Minuten vor Beginn des Treffens vor Ort waren, mussten wir zumindest nicht überlegen, wie wir die Zeit bis zum Anfang überbrücken. Die Dame hat dann, mit Sicherheit um uns den Rest des Abends bedienen zu dürfen, andere Gäste mit Kaltgetränken überschüttet, so dass sie zu diesen Gästen nicht mehr hin musste.

Zum Treffen kamen auch Mario und Manuel, so dass beim Treffen vier der Urgesteine und Mitglieder der ersten Stunde vor Ort waren. 

Selbstverständlich ging es auch diesmal wieder um BlackBerry, insbesondere die aktuellen und zukünftigen Geräte sowie die anstehenden Updates auf Android 9 und 10 wurden ausführlich besprochen. Als diese drei Minuten dann vorüber waren, sprachen wir viel über andere Themen.

Hervorzuheben sind dabei der Austausch über 

  • Autofahrer, die zu dicht und langsam vor einem herfahren
  • darf einem das Licht der Lichthupe aus dem Rückspiegel des vor einem fahrenden Autos blenden oder ist das vom Fahrer vor einem schon Nötigung?
  • Support von Kunden im Bereich elektronischer Zahlungsverkehr
  • was macht eigentlich die Familie und warum werden Kinder so schnell älter und groß, während man selber jung, gutaussehend und schlank bleibt?

Ihr seht, auch diesmal hatten wir wieder einen lustigen Abend mit einem bunten Strauß an Themen und es lohnt sich, dabei zu sein! 

Anzumerken bleibt noch, dass die Dame aka Bedienung dann nur noch selten und auf freundliches Winken hin an unseren Tisch kam. Unser Tisch wurde aus unerfindlichen Gründen von ihrem Kollegen übernommen, der mir letztes Jahr schon sehr negativ aufgefallen ist, da er damals mitteilte, jetzt Fan des FC St. Pauli Hamburg und nicht mehr Anhänger des Hamburger SV zu sein, was aus meiner Sicht gar nicht geht und die Bereitschaft, dieses Etablissement weiter zu besuchen, stark bis hin ins negative reduziert hat. Aber dies ist nur meine persönliche Einschätzung. ;-)

Unser nächstes Treffen wird dann im Februar des Kalenderjahres 2020 in Kassel stattfinden. Bis dahin wünschen wir euch alles Gute und wir sehen uns dann im nächsten Jahr wieder!

Eure BlackBerry-User-Group Kassel

Update BlackBerry-Apps für Android

Gestern Abend wurde mir die Verfügbarkeit von Updates der BlackBerry-Apps für Android angezeigt. Die neuen Funktionen möchte ich euch gerne aufführen, die Links zum Download über den Google Play Store findet ihr unter den Namen der Apps.

Dienste des BlackBerry Hub+

• Unterstützung für Microsoft Exchange-Webdienste

BlackBerry Hub+ Aufgaben

• Verwenden von freigegebenen oder delegierten Konten beim Hinzufügen eines Microsoft Exchange-Webdienste-Kontos
• Anwenden des dunklen oder hellen Designs Ihres Geräts (auf Geräten mit Android 10 oder höher)
• Wechseln zum dunklen Design beim Aktivieren des Energiesparmodus (auf Geräten mit Android 9 oder niedriger)

BlackBerry Hub+ Posteingang

• Verwenden von freigegebenen oder delegierten E-Mail-Konten beim Hinzufügen eines Microsoft Exchange-Webdienste-Kontos
• Senden von Lesebestätigungen und Reagieren darauf mit einem Microsoft Exchange-Webdienste-Konto
• Anwenden des dunklen oder hellen Designs Ihres Geräts (auf Geräten mit Android 10 oder höher)
• Wechseln zum dunklen Design beim Aktivieren des Energiesparmodus (auf Geräten mit Android 9 oder niedriger)

BlackBerry Hub+ Kontakte

• Verwenden von freigegebenen oder delegierten Konten beim Hinzufügen eines Microsoft Exchange-Webdienste-Kontos
• Anwenden des dunklen oder hellen Designs Ihres Geräts (auf Geräten mit Android 10 oder höher)
• Wechseln zum dunklen Design beim Aktivieren des Energiesparmodus (auf Geräten mit Android 9 oder niedriger)

BlackBerry Hub+ Kalender

• Verwenden von freigegebenen oder delegierten Kalendern beim Hinzufügen eines Exchange-Webdienste-Kontos
• Anzeigen von Dateianhängen in Kalenderereignissen aus einem Microsoft Exchange-Webdienste-Konto
• Anwenden des dunklen oder hellen Designs Ihres Geräts (auf Geräten mit Android 10 oder höher)
• Wechseln zum dunklen Design beim Aktivieren des Energiesparmodus (auf Geräten mit Android 9 oder niedriger)

BlackBerry Hub+ Notizen

• Verwenden von freigegebenen oder delegierten Konten beim Hinzufügen eines Microsoft Exchange-Webdienste-Kontos
• Anwenden des dunklen oder hellen Designs Ihres Geräts (auf Geräten mit Android 10 oder höher)
• Wechseln zum dunklen Design beim Aktivieren des Energiesparmodus (auf Geräten mit Android 9 oder niedriger)

(Quelle: Google Play Store)

Ankündigung: 33. Treffen der BlackBerry-User-Group Kassel

Unser nächstes Treffen findet am Mittwoch, d. 13.11.2019 ab 20:00 Uhr statt!
 
Der Ort des November-Treffens wird traditionell das Brauhaus 1880, Auf der Lache 4 in 34560 Fritzlar sein.
 
Ein Tisch wird für uns reserviert sein und solltet ihr uns nicht gleich entdecken, dann fragt das Personal einfach nach dem Tisch für BlackBerry.
 
Wir freuen uns auf das Treffen und auf eure Teilnahme.
 
Also, bis bald!
 
Eure BlackBerry-User-Group Kassel

BlackBerry History (10): BlackBerry 6720

Mit dem BlackBerry 6720 aus dem Jahr 2003 stelle ich euch im 10. Teil unserer Serie ein weiteres Gerät aus der langen Geschichte von BlackBerry bzw. Research in Motion vor. 

Technisch bekommt man mit dem BlackBerry 6720 erneut einen hervorragenden integrierten Organizer mit der Möglichkeit der Synchronisation über den PC. Vorhanden sind sowohl Lautsprecher als auch ein Mikrofon, unterstützt wird das 2G Netzwerk (GSM 900 und 1800). Benötigt wird für das Device eine Mini-Sim, für das Messaging stehen euch SMS und e-Mail zur Verfügung. 
 
Der Arbeitsspeicher des Smartphones mit dem BlackBerry OS beträgt 16 MB Flash-Speicher plus 1 MB RAM. Das monochrome Display mit 160×160 Pixel ermöglicht eine Anzeige von 13, 16 oder 20 Zeilen, dies ist vom Benutzer auswählbar. Das Gewicht von 138 Gramm verteilt sich auf die Abmessungen von 12,1 x 7,7 x 1,8 cm. Die Lithium-Ionen Batterie bietet eine Stand-by-Zeit von bis zu 240 Stunden und eine Gesprächszeit von bis zu vier Stunden. 
 
Als weitere Sicherheitsmerkmale bietet der BlackBerry 6720 einen Kennwortschutz und eine Tastaturverriegelung. 

Update BBM Enterprise verfügbar

Erneut stehen euch im Google Play Store und im App Store von Apple Updates für den BBM Enterprise zur Verfügung.

Mit den Updates wurden laut Beschreibungen lediglich Fehler behoben.

Sollten euch die Updates nicht automatisch angeboten werden, dann findet ihr diese nachfolgend:

Google Play Store 

App Store

(Quelle: Google Play Store, App Store)

Update DTEK von BlackBerry

Im Google Play Store wurde euch ein kleines Update der Anwendung DTEK von BlackBerry zur Verfügung gestellt.

Die Neuerungen:

• Kleinere Verbesserungen und Behebung von Stabilitätsproblemen

Die aktuelle Version ist HIER zu finden. 

(Quelle: Google Play Store)

Update BBM Enterprise verfügbar

Im Google Play Store steht euch ein Update des BBM Enterprise zur Verfügung.

Die Neuerungen:

Kompatibilität mit Android 10

Statusoption "Auf Abruf" hinzugefügt

Einstellung für niedrige Qualität für Bildanhänge hinzugefügt

Nachrichten mit einem einzelnen Emoji werden in einer größeren Schrift angezeigt

Verbesserte Qualität der Profilbilder

Das Update ist HIER zu finden. 

EDIT:

Der BBM Enterprise für iOS hat nun auch ein Update erhalten!

Die Neuerungen:

Kompatibilität mit iOS 13

Statusoption "Auf Abruf" hinzugefügt

Einstellung für niedrige Qualität für Bildanhänge hinzugefügt

Nachrichten mit einem einzelnen Emoji werden in einer größeren Schrift angezeigt

Verbesserte Qualität der Profilbilder

Das Update findet ihr HIER.

(Quelle: Google Play Store, App Store)