BlackBerry 10: Verbindung zum BlackBerry ID Server nicht möglich

Auf der "BlackBerry Knowledge Base" wird darauf hingewiesen, dass zur Zeit Probleme bei der Anmeldung mit der BlackBerry ID bestehen. 

When signing into a BlackBerry ID on a BlackBerry 10 smartphone, the following error message is displayed;

Unable to connect to the BlackBerry ID server. Please make sure that you have the current date and time set and try again. (50507) 

Unter nachfolgendem Link ist der Workaround beschrieben, um das Problem zu beheben.

(Quelle: BlackBerry Knowledge Base)

Video: How To Add Emergency Contact Info On The BlackBerry KEY2 & KEY2 LE

BlackBerry Mobile, bekannt geworden durch YouTube-Kurzvideos, hat erneut Zeit und Geld in die Produktion bewegter Bilder anstatt in die Entwicklung von Mobiltelefonen investiert und präsentiert euch sein neuestes How-To-Video:

Dann mal viel Spaß beim Ansehen! 

(Quelle: YouTube)

Aktuelle Systemversionen der BlackBerry Androidgeräte [Update]

Android Blackberry Logo

Blickt ihr auch manchmal nicht mehr durch im Updatedschungel der BlackBerry Androidgeräte? In diesem Artikel halten wir die (uns bekannten) aktuellsten Systemversionen der Blackdroiden fest. Damit könnt ihr prüfen, ob euer Gerät aktuell ist.

Stand: 13.08.2019

Gerät: Priv

  • Update von: April 2018
  • Android Version: 6.0.1
  • Software-Build: AAW068
  • Android Patchlevel: 5. Oktober 2017

Gerät: DTEK50

  • Update von: Juni 2018
  • Android Version: 6.0.1
  • Software-Build: ABB046
  • Android Patchlevel: 5. Juni 2018

Gerät: DTEK60

  • Update von: August 2018
  • Android Version: 6.0.1
  • Software-Build: ABI133
  • Android Patchlevel: 5. August 2018

Gerät: Aurora 

  • Update von: April 2017
  • Android Version: 7.1.1
  • Software-Build: AAN772
  • Android Patchlevel: 1. April 2017

Gerät: KEYone

  • Update von: April 2019
  • Android Version: 8.1.0
  • Software-Build: ABT975
  • Android Patchlevel: 5. April 2019

Gerät: Motion 

  • Update von: Juli 2019
  • Android Version: 8.1.0
  • Software-Build: ACA542
  • Android Patchlevel: 5. Juli 2019

Gerät: KEY2 

  • Update von: Juli 2019
  • Android Version: 8.1.0 
  • Software-Build: ACA360
  • Android Patchlevel: 1. Juli 2019

Gerät: KEY2 LE

  • Update von: Juli 2019 
  • Android Version: 8.1.0 
  • Software-Build: ACA360
  • Android Patchlevel: 1. Juli 2019

Wir brauchen eure Hilfe

Es wäre toll, wenn ihr uns helfen könntet, diesen Artikel aktuell zu halten. Wenn ihr die oben genannten Versionen auf eurem Gerät erhaltet und es bei einer Quelle erworben habt, die oben in der letzten Spalte noch nicht genannt ist, teilt uns das doch bitte in den Kommentaren oder anderen Kanälen mit. Auch wenn ihr eine neuere Version als die oben genannten erhaltet, wäre eine kurze Nachricht toll. Wir können diese Aufstellung dann möglichst aktuell halten. Vielen Dank.

BlackBerry Passport Lookalike von Unihertz

BlackBerry Passport - viele Liebhaber und Anhänger von BlackBerry-Smartphones werden jetzt ins Schwärmen kommen. Außergewöhnliches Design, einzigartige Tastatur, robust, ausdauernd und ein Hingucker. Die BlackBerry Passport Silver Edition ist wohl eins der schönsten Geräte in meiner Sammlung. 

Und wer kennt nicht die Diskussionen und Threads über ein BlackBerry Passport mit Android als Betriebssystem. Die Älteren unter uns werden sich erinnern! :-)

Da die Informationen über kommende Geräte mit dem BlackBerry Logo auf der Rückseite seitens BlackBerry Mobile eher, sagen wir es freundlich, verhalten sind, lassen einen Bilder und Details über ein Gerät namens Titan von Unihertz das Herz höher schlagen. 

Ganz ehrlich - was war euer erster Gedanke bei dem Anblick des obigen Bildes? 

Vielleicht kennt ihr die Firma Unihertz aus Shanghai schon durch das Unihertz Atom oder durch das Unihertz Jelly Pro, kleine robuste 4G Smartphones. Und wenn ich klein schreibe, dann meine ich das auch. Ladegeräte sind oftmals größer! 

Die beiden vorgenannten Geräte wurden über zwei erfolgreiche Crowdfounding-Aktionen finanziert und realisiert und wenn man den Informationen seitens Unihertz in der Facebook Gruppe "Unihertz Titan Group" glauben schenken darf, hatten sie in den letzten zwei Jahren über 20.000 Unterstützer bei diesen Kickstarter-Kampagnen. 

Nun ist also die dritte Kickstarter-Kampagne angelaufen. Und ich muss zugeben, dass es mich in den Fingern juckte, mir das Gerät zu reservieren. Doch wer zu spät kommt... Denn aktuell sind die "Frühbucher-Angebote" Out of Stock.

Für den "Super Early Bird" und "Early Bird"-Preis von 199 USD bzw 219 USD für das Gerät waren geringe Plätze verfügbar und ihr musstet 10 USD (Super Early Bird) bzw. 15 USD  (Early Bird) Anzahlung leisten. Ohne Reservierung soll das Gerät laut Facebook-Gruppe übrigens 359 USD kosten und bislang sollen über 2000 Interessenten das Titan vorbestellt haben! 

Aber kommen wir einmal zu den bisher bekannten Spezifikationen des Gerätes:

EDIT: Mit Datum vom 12.08.2019 gibt es Änderungen auf der Produktseite des Gerätes. Vermutlich, um Patentstreitigkeiten zu vermeiden bzw. Patentgebühren zahlen zu müssen, wird die physische Tastatur nun nicht mehr als kapazitiv beschrieben und das Display hat nun eine Größe von 4,6 Zoll statt 4,5 Zoll und eine Bildschirmauflösung von 1430 x 1438 statt 1440 x 1440.

-Robustes, widerstandsfähiges Gehäuse

-4,6 Zoll IPC LCD Display (Bildschirmauflösung 1430 x 1438) 

-Touchscreen

-physische QWERTY-Tastatur

-IP67-Zertifizierung (wasserdicht, staubdicht, stoßfest)

-Dual-SIM

-Fingerabdrucksensor

-Wireless Charging

-Entsperrung durch Gesichtserkennung

-weltweite LTE Unterstützung

-NFC

-6000 mAh Akkukapazität

-Android 9.0

-CPU: Octa-Core / 2GHZ

-Prozessor: Mediatek P60

-Memory: 128 GB + 6 GB

-Kamera: 16 MP AF / 8 MP FF

Ein kurzes Video zur Tastatur findet ihr HIER und das offizielle Kurzvideo unter diesem Link.

Weitere Bilder und die Möglichkeit zur Registrierung für den Newsletter findet ihr auf der Produktseite von Unihertz. Am 30.07.2019 um 14 Uhr startet die Kickstarter-Kampagne, das Gerät soll vorgestellt und weitere Informationen bekannt gegeben werden. Ausgeliefert werden die Geräte dann im Dezember 2019.

Edit: Die Kickstarter-Kampagne ist heute angelaufen. Einen ersten Eindruck von Gerät inklusive einer Auflistung aller Spezifikationen sowie einem Bild mit einem Größenvergleich zwischen BlackBerry Passport, BlackBerry KEY2 und dem Unihertz Titan bietet euch ein Artikel auf zdnet.com.

Wie ist euer Eindruck vom Titan? Werdet ihr es euch kaufen? Lasst es uns in den Kommentaren wissen. 

(Quelle: unihertz.com, facebook, zdnet.com, Bilder: Unihertz)

Update BlackBerry-Apps für Android

Im Google Play Store haben einige BlackBerry-Apps für Android ein kleines Update erhalten.

Alle Updates beinhalten kleinere Verbesserungen und die Behebung von Stabilitätsproblemen.

Folgende Apps erhalten ein Update:

BlackBerry Hub+ Kalender 

BlackBerry Hub+ Kontakte 

BlackBerry Hub+ Posteingang 

BlackBerry Hub+ Aufgaben

BlackBerry Hub+ Notizen 

Dienste des BlackBerry Hub+

(Quelle: Google Play Store)

Video: How To Schedule Night Mode On The BlackBerry KEY2

Und weiter geht es mit einem "How To"-Video auf dem YouTube-Kanal von BlackBerry Mobile!

Viel Spaß beim Ansehen und Ausprobieren!

(Quelle: YouTube)

Update DTEK von BlackBerry

Nun hat auch die Anwendung "DTEK von BlackBerry" ein kleines Update im Google Play Store erhalten.

Neue Funktionen:

• Kleinere Verbesserungen und Behebung von Stabilitätsproblemen
 
Das Update findet ihr HIER im Google Play Store, sollte es euch nicht automatisch angezeigt werden.
 
(Quelle: Google Play Store)

Doch weitere Unterstützung von BB10 und BBOS

Gestern hat BlackBerry auf dem eigenen Inside BlackBerry Blog mitgeteilt, dass die Unterstützung von BB10- und BBOS-Geräten nun doch über den 31. Dezember 2019 hinaus fortgesetzt wird und "weiterhin kritische Infrastrukturen und Dienste für BB10 sowie den Netzwerkzugriff für BBOS-Geräte unterstützt werden" .

Des Weiteren wurde mitgeteilt, dass ab dem 01. August 2019 zwei Dienste auf Telefonen mit diesen OS nicht mehr verfügbar sind - "Twitter" und der Third-Party Cloudservice "Full Assistence" für den BlackBerry Assistent.

Nachfolgend der Blog Artikel im Original:

We manufactured our last BB10 and BBOS devices in 2015 and, as the world has seen, our efforts are now growing and evolving as a cybersecurity and software company. In 2017, however, we promised our customers at least two further years of support for BB10 and at least two years of BlackBerry network access for BBOS devices. Today, we can proudly say that we are extending that commitment and will continue to support critical infrastructure and services for BB10 as well as network access for BBOS devices beyond the end of 2019.

It is a testament to the durability of our designs and brand loyalty that there are still millions of people actively using BB10 and BBOS devices—some of which are more than 10 years old.

However, beginning Thursday, August 1, two services on these phones will no longer be accessible to consumers as a result of decisions taken by our third-party partners.

First, Twitter has requested that BlackBerry remove the BBOS and BB10 Twitter apps from BlackBerry World as they are shutting down services that enable these apps to function. Users will no longer be able to download the BBOS and BB10 Twitter apps. For those that wish to continue using the social media platform, they can download alternative apps outside of BBOS or BB10 or use their device’s web browser to access the site.

Second, the third-party cloud service that supports the “Full Assistance” functionality in BlackBerry Assistant will also be turned off. Our partnership with the third-party provider that supports “Full Assistance” has ended and they have chosen not to renew it. BlackBerry Assistant will continue to be available, albeit in a more limited function. Users will still be able to make calls, open apps, play music and search their device.

We want to thank our loyal BBOS and BB10 users and appreciate the ongoing support. 

Ich gebe zu, dass ich nicht weiß, was ich von dieser Mitteilung halten soll.

Zum einen überlege ich, wie sich die "loyalen BBOS und BB10 User" gerade fühlen müssen, deren Support für ihre Geräte in 2017 abgekündigt wurde und sich deshalb vielleicht neue Geräte gekauft oder im Rahmen von Vertragsverlängerungen zugelegt haben.

Zum anderen Frage ich mich, was diese Ankündigung für einen Hintergrund haben könnte? Von neuen Geräten seitens BlackBerry Mobile oder deren Lizenzpartnern, sofern es diese noch gibt, hört und liest man nichts.

In den letzten Monaten gehandelte Nachfolger des BlackBerry Motion oder BlackBerry KEY2 sind von der Bildfläche verschwunden, Benchmark-Tests oder Zertifizierungen dieser Geräte im weltweiten Netz nicht zu finden. 

Auf direkte Anfragen per Mail bekommt man keine Antwort und Mitarbeiter "von früher" scheinen nicht mehr bei BlackBerry Mobile / TCL beschäftigt zu sein.

Stellt BlackBerry Mobile still und heimlich die Gerätesparte ein und lässt BlackBerry deshalb "großzügigerweise" die alten Geräte am Netz, um zumindest etwas vorweisen zu können? 

Denkt BlackBerry ernsthaft, dass die letzten Verbliebenen der BlackBerry-Community nun laut Hurra schreien, ihre Bold, Classic oder Passport wieder aus den Schubladen holen und reaktivieren und über diese Wunderwerke der Technik schwärmen und nicht zu anderen Herstellern abwandern, die vielleicht auch noch in den nächsten Monaten Geräte mit physischen Tastaturen herausbringen werden?

Ich bin der festen Überzeugung, das BlackBerry und BlackBerry Mobile mit ihrer Art der Kommunikation und strategischen Ausrichtung auch die letzten loyalen BlackBerry-Anhänger verschrecken wird.

Wie ist eure Meinung? Lasst uns diese doch bitte in den Kommentaren wissen. 

(Quelle: Inside BlackBerry Blog)

Update BlackBerry Password Keeper

Im Google Play Store steht euch ein Update des BlackBerry Password Keeper zur Verfügung.

Die Neuerungen:

Kleinere Verbesserungen und Stabilitätsverbesserungen

Sollte euch das Update nicht automatisch angeboten werden, findet ihr das Update HIER

(Quelle: Google Play Store)

Video: How To Add Custom Views To The BlackBerry Hub+ Inbox

Und weiter geht es mit einem weiteren Kurz-Video aus der beliebten "How-To"-Reihe von BlackBerry Mobile!

Vorhang auf!

Viel Spaß beim Ansehen! 

(Quelle: YouTube)