Meine Erfahrungen mit BBM Enterprise

Vielleicht hat euch die Mitteilung von Emtek am 18. April 2019 über die Einstellung des BBM für private Anwender zum 31. Mai 2019 ebenso überrascht wie mich. Die Einstellung des Messenger-Dinos sorgte für viel Wirbel in der BlackBerry-Community. 

Mein erster Gedanke war "Schade, aber so viel habe ich ihn gar nicht mehr genutzt". Dann fiel mir aber unser beliebter BBM-Kanal ein, der ebenfalls der Einstellung des BBM zum Opfer fallen wird. Auch meine Gruppen, mit denen ich gelegentlich mit Urgesteinen aus dem BlackBerry-Umfeld der letzten Jahre Kontakt halte, wären Geschichte. 

Apropos Geschichte - Mario hat sich die Mühe gemacht, einen Nachruf auf den BlackBerry Messenger zu schreiben. Unter anderem aus diesem Nachruf heraus kam mir der Gedanke, dass mir ohne einen BBM auf meinem BlackBerry etwas fehlen würde. Immerhin nutze ich den BBM seit September 2007. Und da der BlackBerry Messenger zudem unser Familien-Messenger geworden ist und ich von Familienmitgliedern gefragt wurde, welchen Messenger wir denn zukünftig nutzen sollten, informierte ich mich über den BBM Enterprise, welcher für den privaten Anwender verfügbar gemacht wurde. 

Klar, der BBM Enterprise mit seinen eingeschränkten Features und dem halbjährlichen Abopreis von 2,79 EUR nach 12 Monaten der kostenlosen Nutzung, wird kein Verkaufsschlager werden und verstärkt ist zu beobachten, dass viele meiner BBM Kontakte spätestens jetzt zu anderen Messengern, vorrangig Telegram, abwandern. Aber dennoch wollte ich dem BBM Enterprise eine Chance geben. 

Also habe ich mir aus dem Google Play Store den BBM Enterprise heruntergeladen und auf meinem BlackBerry KEY2 installiert. Die vollständigen Download-Links findet ihr übrigens am Ende des Artikels aufgeführt. Nach der Installation rief ich den BBM Enterprise auf und wollte gleich loslegen und mich mit meiner bestehenden BlackBerry ID registrieren.

Nach allem, was ich bislang dazu gelesen hatte, sollte dies funktionieren. Also "Fortfahren". 

Da ich eine bestehende BlackBerry ID habe, wollte ich mich mit dieser anmelden. Bislang war alles selbsterklärend und lief gut. 

Schnell alles eingegeben... und anmelden...

Leider konnte ich mich mit meiner BlackBerry ID nicht beim BBM Enterprise registrieren. Mir wurde zudem auch keine Schaltfläche angeboten, über die ich ein Einzelabonnement abschließen konnte. Von daher setzte hier schnell Ernüchterung ein. Nach mehrmaligen Versuchen, mich über mein KEY2, das BlackBerry Motion und schlussendlich mit dem iPhone zu registrieren blieb mir nur der Weg, eine neue BlackBerry ID zu erstellen. Dieses wollte ich eigentlich vermeiden, aber es blieb mir nichts anderes übrig. 

Mit der neu erstellten BlackBerry ID ging die Registrierung problemlos vonstatten. Selbstverständlich hatte ich noch keine Kontakte im BBMe hinterlegt, so dass ich als erstes Mario hinzufügen wollte. Es blieb aber leider beim wollen, denn ich konnte Mario nicht als Kontakt einladen. Deshalb habe ich mit Mario Kontakt aufgenommen, ihm meine BBM Enterprise-PIN gesendet und um Einladung gebeten. Dies hat Mario auch getan, allerdings kam diese Einladung nie bei mir an. Es blieb der Selbstversuch, mich selber mit meiner BBM Consumer-PIN hinzuzufügen. Auch hier konnte ich "mich" nicht einladen, auch der umgekehrte Weg blieb erfolglos. Lediglich das Hinzufügen des Kontaktes per QR-Code hat funktioniert. Aber auch hier fiel mit etwas auf - ich wurde als "extern" gekennzeichnet und ohne Profilbild dargestellt. Ein Blick in die Kontakte meiner Gruppen brachte die Erkenntnis, dass wohl alte BlackBerry IDs mit "extern" gekennzeichnet sind. Neu erstellte IDs für den BBM Enterprise werden einwandfrei und mit Profilbild dargestellt. 

Um meine Vermutung zu untermauern, habe ich meinen "BlackBerry-Kollegen" Bernd von BlackBerryBase mit seiner BBM Enterprise-PIN eingeladen, um einer meiner Kontakte zu werden. Über diesen Weg funktionierte die Einladung problemlos. 

Mein erstes Fazit: Die Nutzung des BBM Enterprise macht nur mit einer BBM Enterprise-PIN Sinn und man kann den Messenger mit seinen eingeschränkten Funktionen als Alternative nutzen. Es bleibt aber abzuwarten, wie viele meiner jetzigen BBM-Kontakte diesen Schritt machen und zum BBM Enterprise wechseln werden. 

An meinem Haupt-Messenger Telegram schätze ich besonders, dass ich diesen auf mehreren Endgeräten parallel nutzen kann. Da der BBM Enterprise lt. FAQ ebenfalls auf bis zu drei Geräten genutzt werden kann, war mein nächster Schritt die Nutzung auf meinem BlackBerry KEY2 und meinem BlackBerry Motion. Die App war auf dem Motion bereits installiert und nach dem Öffnen der App wurde auch jetzt gefragt, welche Anmeldemethode für die Nutzung von BBM Enterprise ich verwenden möchte (mit BlackBerry ID anmelden oder Aktivieren mit BlackBerry UEM). Danach konnte ich meine neue BlackBerry ID eingeben.

Um mein BlackBerry Motion für BBM Enterprise zu aktivieren, musste ich auf meinem bereits für BBM Enterprise aktivierten BlackBerry KEY2 als Hauptgerät einen Aktivierungscode eingeben. 

Nachdem ich den Aktivierungscode eingegeben hatte konnte ich noch auswählen, ob das BlackBerry Motion zukünftig als primäres Gerät festgelegt werden soll und einen Namen sowie eine Beschreibung für das Device vergeben. 

Nachdem ich dieses getan hatte, konnte ich den BBM Enterprise auf meinem BlackBerry Motion nutzen und den ersten Chat starten. Leider musste ich feststellen, dass die Verfügbarkeit des BBM Enterprise auf mehreren Geräten Einschränkungen unterliegt. So werden die Chats mit Kontakten mit einer "alten" BlackBerry ID nur auf dem primären Gerät angezeigt. Kontakte bzw. Chats mit einer BBM Enterprise-ID werden auf beiden Geräten eingezeigt. 

Auch hierzu mein Fazit: Wenn ihr den BBM Enterprise auf mehreren Geräte nutzen möchtet, so kommt ihr und eure Kontakte nicht darum herum, eine neue BlackBerry ID anzulegen. 

Ich werde dem BBM Enterprise eine Chance geben und in der Zeit der kostenfreien Nutzung beobachten und entscheiden, ob ich den Messenger dann weiter nutze. Wenn ihr den BBM Enterprise ebenfalls nutzt und mit mir in Kontakt bleiben möchtet, so könnt ihr mir das gerne in den Kommentaren mitteilen und ich lasse euch dann mein BBM Enterprise-PIN zukommen. 

Die Desktop Version des BBM Enterprise für meinen Mac konnte ich noch nicht ausprobieren, da auf meinem Mac OS X 10.10.5 installiert ist, das Programm aber OS X 10.11 oder neuer benötigt. Sobald ich dies erledigt habe, werden ich meine Erfahrungen hier im Artikel ergänzen. 

Zum Abschluss noch wie versprochen die entsprechenden Download-Links für die jeweiligen BBM Enterprise-Versionen:

Software-Download für macOS, Windows und BB 10

Software Download für Android

Software Download für iOS

Ankündigung: 31. Treffen der BlackBerry-User-Group Kassel

In den letzten Tagen gab es einige Neuigkeiten rund um den BBM, BBM Enterprise und das End of Life einiger BlackBerry Apps unter Android. Zudem bietet Amazon in Kürze das BlackBerry KEY2 LE Atomic an. Alleine diese Themen sind doch schon Grund genug, sich einmal mehr zu treffen und über unser gemeinsames Hobby zu reden, oder? 

Von daher findet unser nächstes Treffen am

Mittwoch, d. 15.05.2019 ab 20 Uhr

im Café del Sol in der Göttinger Straße 33, 34123 Kassel statt.

Damit wir entsprechend reservieren können, wären wir über eine Info über eure Teilnahme im Vorfeld sehr verbunden! Solltet ihr Vorschläge oder Wünsche für die Veranstaltung haben, dann lasst uns diese doch bitte ebenfalls wissen. 

Wir freuen uns auf euch und ein erneut interessantes Treffen!

Bis bald

Eure BlackBerry-User-Group Kassel

End of Life für einige BlackBerry Android Apps

Wie BlackBerry auf seiner "Software Support Life Cycle" Seite aufgeführt hat, erreichen per 30.06.2019 einige der exklusiven BlackBerry-Apps für Android das EOL.

Das bedeutet,

-dass es für diese Apps zukünftig keine Updates mehr geben wird

-die Apps nicht mehr weiterentwickelt werden

-dass die Anwendungen demnächst keinen technischen Support mehr von BlackBerry erhalten bzw. unterstützt werden

(Quelle: crackberry)

Video: Take Your Shot With BlackBerry KEY2 LE

Und wieder gibt es ein neues Video auf dem YouTube-Kanal von BlackBerry Mobile! 

Erneut steht das BlackBerry KEY2 LE im Mittelpunkt. Unter dem Motto "Take Your Shot" wird euch das Device nähergebracht.

Viel Spaß beim Ansehen!

P.S.: Habt ihr auf den Rucksack geachtet? :-)

(Quelle: YouTube)

BlackBerry KEY2 LE Atomic bei Amazon vorbestellbar

Seit der Ankündigung des BlackBerry KEY2 Atomic sind viele Anhänger von BlackBerry-Smartphones sehr angetan von dem Gerät und der Farbe.

Da das Gerät im eigenen Online-Shop von BlackBerry Mobile aktuell nur in den Farben Slate und Champagner verfügbar ist, war ich über die heutige Mitteilung von Amazon sehr erfreut.

In dieser Mitteilung wurde das BlackBerry KEY2 LE Atomic exklusiv bei Amazon als verfügbar angekündigt. So ganz stimmt das allerdings nicht, denn das Gerät kann lediglich vorbestellt werden, verfügbar soll es dann ab dem 17. Mai 2019 sein.

Wer sich also dieses besondere Smartphone für 429,00 EUR und Vorbesteller-Preisgarantie sichern möchte, sollte sich das Angebot HIER einmal ansehen. 

BBM für private Anwender wird am 31. Mai 2019 eingestellt

Wie bereits bekannt, hat BlackBerry in 2016 die Rechte an dem BlackBerry Messenger lizensiert und an die indonesische Firma Emtek übertragen. Dabei wurde auch die Übertragung von Kundendaten auf Server in Indonesien bekannt. Emtek wiederum hat eine Tochterfirma namens Creative Media Works (CMW). Diese hat die Aufgabe, den BBM Consumer Bereich, also den Bereich für die privaten Anwender des BBM, zu übernehmen und zu verwalten sowie neue Inhalte und Dienste zur Verfügung zu stellen. Im Jahr 2016 hat BlackBerry eine Partnerschaft mit Emtek aus Indonesien angekündigt, um das BBM-Geschäft für den privaten Nutzer auszubauen.

Im Rahmen der Partnerschaft erweiterte Emtek die Möglichkeiten von BBM für die privaten Nutzer mit neuen Funktionen und Verbesserungen, während BlackBerry die Kontrolle über seine BBM Enterprise-Lösung beibehielt.

Emtek hat heute überraschend mitgeteilt, diesen BBM-Service am 31. Mai 2019 einzustellen:

Heute geben wir bekannt, dass wir den BBM-Service für private Nutzer am 31. Mai 2019 einstellen werden.

Vor drei Jahren haben wir uns vorgenommen, den BBM-Service für private Nutzer, eine der beliebtesten Instant Messaging-Anwendungen, als plattformübergreifenden Dienst zu beleben, bei dem Benutzer nicht nur miteinander chatten und Lebenserfahrungen austauschen können, sondern auch Inhalte konsumieren und Zahlungsdienste verwenden können.

Wir haben mit ganzem Herzen dafür gesorgt, dass dies Wirklichkeit wird, und wir sind stolz auf das, was wir bisher aufgebaut haben.

Die Technologiebranche ist jedoch in Bewegung, und trotz unserer erheblichen Anstrengungen haben sich die Benutzer an andere Plattformen gewandt, während es sich für neue Benutzer als schwierig erwies, sich für den BBM zu entscheiden.

Wird sind sehr traurig, uns verabschieden zu müssen. Aber es ist jetzt an der Zeit, den BBM-Service für private Anwender vorzeitig abzuschalten und nicht weiterzumachen.

Wir sind dankbar für Ihre Unterstützung und möchten uns bei allen, insbesondere unseren Benutzern, Partnern und Mitarbeitern, dafür bedanken, dass Sie an der BBM Consumer-Reise teilgenommen haben.

Wir hoffen, Sie werden viele gute Erinnerungen an den BBM-Kundendienst haben, der dazu beigetragen hat, Messenger-Plattformen so zu gestalten, wie sie heute sind.

Für weitere Informationen besuchen Sie die FAQ-Seite.

Die vorgenannte Änderung betrifft nicht die Nutzer von BB10 bzw. BB-OS aus früheren Zeiten, da für diese Varianten weiterhin BlackBerry selber zuständig ist. Allerdings ist damit am Jahresende ebenfalls Schluss.

Als Alternative wird euch BBM Enterprise (BBMe) empfohlen. Diese Variante ist im ersten Jahr kostenlos, ab dem zweiten Jahr kostet BBMe 2,79 EUR im 1/2-jahres-Abo.

Video: BlackBerry KEY2 LE Atomic Chess Park

Auf YouTube hat BlackBerry auf dem eigenen Kanal ein weiteres Video hochgeladen. Diesmal hat das BlackBerry KEY2 LE Atomic die Hauptrolle:

Viel Spaß beim Ansehen!

(Quelle: YouTube)

Michael Clewley verlässt BlackBerry

Michael Clewley wird BlackBerry verlassen. Diese Nachricht gab er selber über Twitter bekannt:

Michael Clewley ist ein BlackBerry-Urgestein und kam 2001 zu Research In Motion® (RIM®). Seitdem hat er viele Aufgaben übernommen, vom Kunden- und Entwickler-Support bis zum Produktmanagement. Bestimmt habt ihr auch den ein oder anderen Artikel von ihm auf dem Inside BlackBerry Blog gelesen.

Zuletzt arbeitete Clewley als Blackberry Director of Software Product Management.

Wir wünschen Michael alles Gute für seine private und berufliche Zukunft!

(Quelle: Twitter)

Video: Hands on BlackBerry KEY2 Red Edition

BlackBerry Mobile hat auf dem eigenen YouTube-Kanal ein kurzes Video zum BlackBerry KEY2 in der Red Edition zur Verfügung gestellt, welches wir euch nicht vorenthalten möchten:

Viel Spaß beim Ansehen!

(Quelle: YouTube)

Update BBM - Free Calls & Messages auf Version 3.3.21.78

Im Google Play Store steht euch ein Update des BBM zur Verfügung.

Hier die neuen Funktionen:

Verwenden Sie die @mention-Funktion, um Einführungen zu machen und BBM-Kontakte zu teilen

Sie wissen nicht, was Sie sagen sollen? Jetzt können Sie mit Medien, Stickern oder BBMoji antworten! 

Jetzt können Sie in Beiträgen mit 65.000 Zeichen in Ihren Feeds alles rauslassen!

Plus: Empfangen Sie Benachrichtigungen, wenn Ihren Freunde Ihr Beitrag gefällt oder sie ihn kommentieren.

Die aktuellste Version des BBM findet ihr HIER im Google Play Store.

(Quelle: Google Play Store)