Artikel mit Tag blackberry key2

MediaMarkt schenkt euch die Mehrwertsteuer beim Kauf eines BlackBerry

Nur bis Samstag, d. 22.09.2018, und sowohl online als auch im Markt schenkt euch MediaMarkt die Mehrwertsteuer bei ausgewählten Produkten. Und bei dieser Aktion sind auch Smartphones von BlackBerry dabei, denn beim Kauf eines BlackBerry KEYone (silber und schwarz), BlackBerry Motion oder BlackBerry KEY2 (silber und schwarz) könnt ihr richtig sparen!

Übersicht

Und so erhaltet ihr den Rabatt:

-Produkte mit dem Hinweis "19% MWST GESCHENKT!" in den Warenkorb legen

-Mehrwertsteuer wird automatisch abgezogen und der neue Preis wird sichtbar

-Jetzt nur noch den Kaufvorgang abschließen, fertig!

Viel Spaß beim Einkauf! :-)

Video: Mastering the Keyboard with BlackBerry KEY2

BlackBerry Mobile hat ein neues Video auf dem eigenen YouTube-Kanal zur Verfügung gestellt, in dem die Möglichkeiten der legendären BlackBerry-Tastatur vorgestellt werden:

Viel Spaß beim Ansehen!

(Quelle: YouTube)

connect-Ausdauertest: BlackBerry Geräte liegen vorne!

Die Fachzeitschrift connect hat Smartphones einem Ausdauertest unterzogen. Dabei wurden Smartphones unter 5,5 Zoll Displaygröße und Smartphones mit einer Displaygröße ab 5,5 Zoll getestet.

Testsieger bei den Smartphones unter 5,5 Zoll Displaygröße wurde das BlackBerry KEYone! Auf Platz drei ist das BlackBerry KEY2 zu finden!

Top 10: Smartphones mit der besten Ausdauer - Ausdauer-Champions unter 5,5 Zoll

Auch bei den Smartphones ab einer Displaygröße von 5,5 Zoll finden wir unter den besten Geräten ein Smartphone mit dem BlackBerry-Logo wieder: Das BlackBerry Motion hat es in dieser Kategorie auf Platz drei geschafft!

Top 10: Phablets mit der besten Ausdauer - Ausdauer-Champions ab 5,5 Zoll

(Quelle: connect.de)

Vorstellung BlackBerry KEY2 (8): Fazit

Kommen wir zum Abschluss der Vorstellung des BlackBerry KEY2 zu meinem Fazit über das Gerät. 

Eins vorweg: Seht es mir bitte nach, wenn ich aufgrund der Kürze des Testzeitraums nicht alles bis ins Detail ausprobieren und / oder vorstellen konnte. Wie im ersten Teil bereits angekündigt, lag der Schwerpunkt bei der Vorstellung nicht auf den technischen Details, sondern auf der Nutzung im Alltag. Sollten mir im Rahmen einer erneuten Testmöglichkeit oder Anschaffung des KEY2 weitere Dinge auffallen, werde ich die Beiträge selbstverständlich ergänzen!

Ich bin nämlich von dem BlackBerry KEY2 sehr angetan, da es meine Anforderungen sehr gut erfüllt. Ich mag das Design und die Verarbeitung des KEY2. Durch die kantigere Bauweise liegt es für mein Empfinden besser in der Hand als das BlackBerry KEYone. Gespannt bin ich auf die silberne Variante des KEY2, die ich schon morgen vorgestellt bekomme. Denn irgendwie reizt mich die silberne Variante noch mehr als die schwarze.

Das KEY2 läuft sehr flüssig und ist schneller als das BlackBerry KEYone. Ich freue mich auch sehr über die Verbesserung der Empfangs- und Verbindungsqualität gegenüber dem Vorgänger. Wer unseren Podcast regelmäßig mitverfolgt, hat bestimmt schon mitbekommen, dass ich mir ein BlackBerry wie das KEYone mit den "inneren" Qualitäten eines BlackBerry Motion gewünscht habe. Und ich denke, der Erfüllung dieses Wunsches bin ich mit dem KEY2 näher gekommen. :-)

Das Tippen auf der Tastatur funktioniert hervorragend und macht mir sehr viel Spaß! Die um 20% größeren Tasten und der verbesserte Druckpunkt haben dem KEY2 sehr gut getan!

Natürlich gibt es auch Dinge, die man meiner Meinung nach verbessern könnte. Hier sei die herausstehende Kamera auf der Rückseite erwähnt, deren Einbau man optimieren könnte, auch die Fotoqualität ist Geschmackssache.

Hinweise zur Beleuchtung der Tastatur sowie der fehlenden LEDs in der Leertaste habe ich ja bereits aufgeführt.

Auch mag sich der ein oder andere an dem Mono-Lautsprecher stören, dessen Sound mich nicht begeistert. Aber da ich keine Musik über den Lautsprecher anhöre, für Videoinhalte, Streamingdienste und Spiele das Motion als "Entertainmentgerät" nutze, kann ich persönlich auch dieses verschmerzen.

Ihr seht, ich kann das BlackBerry KEY2 sehr empfehlen. Leider muss ich es morgen schon wieder abgeben und leite es an Mario weiter.

Euch bieten wir die Möglichkeit, das KEY2 am 18.08.2018 im Rahmen unseres nächsten Treffens kennenzulernen und auszuprobieren. Alle Infos dazu findet ihr in unserer Ankündigung.

Für Kritik, Lob und / oder Anregungen zu der Vorstellungsserie nutzt doch bitte die Kommentarfunktion. Ich bin gespannt, wie euer Eindruck von der Vorstellung und vom Gerät ist!

Vorstellung BlackBerry KEY2 (6): Tastatur

Wie bereits erwähnt, ist das BlackBerry KEY2 etwas größer als das BlackBerry KEYone. Zudem ist das Display beim KEY2 nach oben gewandert, so dass mehr Platz für die Tastatur geschaffen werden konnte. 

Die Tasten sind nun matt und nicht mehr Hochglanz, was diese weniger anfällig gegen Schlieren oder Fingerabdrücke macht. 

Die Tasten sind beim BlackBerry KEY2 20% größer und etwas flacher geworden, was das Schreiben deutlich angenehmer macht. Der Druckpunkt der Tasten ist für mein Empfinden zudem besser als beim KEYone. 

Die Leertaste beim vorliegenden Testgerät klick etwas lauter gegenüber den restlichen Tasten.

In der Leertaste ist auch wieder der Fingerabdruckscanner integriert. Dieser funktioniert, wie auch schon beim KEYone, einwandfrei, wobei die Erkennung gefühlt etwas länger dauert als vom KEYone Black Edition gewohnt. Allerdings ist diese "Verzögerung" noch im akzeptablen Bereich.

Kleiner Tipp: Solltet ihr Probleme mit dem Fingerabdruckscanner haben, dann scannt doch eure Abdrücke noch einmal neu ein, dies kann helfen.

26 der Tasten können wie gewohnt doppelt belegt und mit einen Shortcut versehen werden. Neu ist in diesem Zusammenhang der Speed Key. Dieser ist an die Stelle der rechten Umschalttaste getreten und ermöglicht es, Shortcuts zu aktivieren und von jedem Bildschirm aus Aktionen zu starten oder Apps zu öffnen, ohne vorher zum Startbildschirm zurückkehren zu müssen.

Allerding gibt es aus meiner Sicht drei Dinge im Zusammenhang mit der Tastatur, die man für die Zukunft verbessern könnte:

Die Beleuchtung der Tastatur des BlackBerry KEY2 ist nicht so hell wie die des BlackBerry KEYone. Dadurch lassen sich die Sonderzeichen auf der Tastatur schlechter erkennen, was sich beim Tippen im Dunkeln unter Umständen störend auswirken kann. 

Beim BlackBerry KEYone befinden sich zwei kleine LEDs in der Leertaste. Diese leuchten, wenn der Sperrbildschirm noch aktiviert ist und zeigen an, wo sich die Leertaste mit Finderabdrucksensor zum Entsperren befindet. Dies ist gerade im Dunkeln sehr hilfreich, wenn man das KEYone entsperren möchte. Diese beiden LEDs sind in der Leertaste des KEY2 leider nicht vorhanden.

Der Speed Key muss gleichzeitig mit einer anderen Taste gedrückt werden, um den hinterlegten Shortcut zu aktivieren und Aktionen zu starten oder Apps zu öffen. Besser wäre es aus meiner Sicht, wenn man nacheinander erst den Speed Key und dann die Taste drücken muss. Dies würde eine bessere Einhandbedienung ermöglichen. Eine weitere Idee in diesem Zusammenhang wäre die Möglichkeit, in den Einstellungen auswählen zu können, wie man den Speed KEY nutzen möchte - gleichzeitiges Drücken oder nacheinander. 

Ansonsten ist die Tastatur wie geschrieben hervorragend, die Umsetzung meiner Verbesserungsvorschläge würden sie perfekt machen! ;-)

Vorstellung BlackBerry KEY2 (5): Display

Weiter geht es mit der Vorstellung des Displays vom BlackBerry KEY2 (rechts im Bild) und vergleiche es auch heute mit dem des BlackBerry KEYone (links im Bild).

Beide Geräte haben ein 4,5 Zoll Display mit einem Seitenverhältnis von 3:2. Das KEYone bietet eine Auflösung von 1.620 x 1.080 (IPS LCD) und 433 PPI. Das KEY2 hat ebenfalls eine Auflösung von 1.620 x 1.080 (IPS LCD) bei 434 PPI.

Auf den ersten Blick wirkt das Display des BlackBerry KEY2 allerdings etwas größer.

Das liegt daran, dass das Display des BlackBerry KEY2 nach oben gewandert ist. Der obere Rahmen ist nun schmaler und wirkt deutlich moderner, da der Trend ja zum rahmenlosen Smartphone geht. Die Frontkamera, der Näherungssensor, der Hörer sowie die Status-LED sind nun also unter Glas. 

Zudem ist auch der seitliche Rahmen dünner geworden.

Die für Android typischen Softkeys zur Bedienung sind beim KEY2 nicht mehr ständig sichtbar (siehe Bild), sondern erscheinen erst, wenn man sie benötigt. Surft man zum Beispiel im Internet auf einer Webseite und liest einen Text, geht die Beleuchtung der drei Softkeys nach einer angemessenen Zeit der Inaktivität aus. Berührt man nun die Tastatur oder den Touchscreen, werden die Softkeys wieder sichtbar. Leider ist dadurch die nutzbare Fläche des Displays aber nicht größer geworden, denn der Bereich der Softkeys dient nur für deren Anzeige und Nutzung, nicht zur Darstellung von Inhalten. Vielleicht wäre das ja eine Idee für ein BlackBerry KEY3. ;-)

Das Display des KEYone ist bei identischen Einstellungen heller. Bei der Einstellung Auto-Brightness hat aus meiner Sicht das KEY2 die Nase vorne. Zudem ist die Farbwiedergabe des KEY2 etwas wärmer. Beide Displays sind sowohl in der Sonne als auch bei Dunkelheit hervorragend abzulesen.

Die Touch-Bedienung des Displays vom BlackBerry  KEY2 ist ebenfalls ohne Beanstandungen. Alle Eingaben werden schnell und ohne Verzögerungen ausgeführt.

Vorstellung BlackBerry KEY2 (4): Inbetriebnahme

In den ersten drei Teilen der Vorstellung des BlackBerry KEY2 habe ich euch das Gerät von allen Seiten gezeigt und meine Eindrücke geschildert .

Nun wird es Zeit, das KEY2 in Betrieb zu nehmen. Für diesen Zweck hat BlackBerry Mobile "How To..." Videos auf dem eigenen YouTube-Kanal zur Verfügung gestellt:

How To Install SIM & SD Card(s)

How To Power Up

How To Setup Fingerprint Sensor

How To Assign Keyboard Shortcuts

How To Change Wallpaper

How To Change Ringtones

How To Take A Screenshot

(Quelle: YouTube)

Vorstellung BlackBerry KEY2 (3): Rahmen, Anschlüsse und Tasten

Sehen wir uns nun den Rahmen, die Anschlüsse und die Tasten des neuen BlackBerry KEY2 an.

Der Rahmen aus Aluminiumlegierung der Serie 7 hat einige Änderungen gegenüber dem des BlackBerry KEYone aufzuweisen. 

So finden wir nun die Lauter/Leiser-Taste, die Ein/Aus-Taste und die Komforttaste auf der bei Draufsicht rechten Seite des BlackBerry KEY2. Beim BlackBerry KEYone ist die Ein/Aus-Taste auf der linken Seite. Die Anordnung dieser drei Tasten auf die rechte Seite ist bereits mit dem BlackBerry Motion erfolgt. Ich muss zugeben, dass ich mich an die neue Anordnung noch nicht gewöhnt habe und sie beim KEYone am besten gelöst finde. Nicht selten treffe ich beim Motion und KEY2 beim leiser oder lauter stellen der Geräte die Ein/Aus-Taste und sperre den Bildschirm, was auf Dauer etwas nervig ist. 

Aber vielleicht würde ich mich schneller dran gewöhnen, wenn ich nur ein BlackBerry oder wie gewohnt zwei Geräte, aber mit der gleichen Anordnung der Tasten verwenden würde. :-)

Auf der linken Seite des KEY2 findet ihr nun den SIM-Halter für SIM-Karte und Medienkarte (microSD). Das SIM-Werkzeug ist im Lieferumfang enthalten.

Oben auf dem KEY2 ist ein Mikrofon und der Kopfhörer/Headset-Anschluss verbaut. Das letzterer oben geblieben ist, finde ich in der Praxis (Laufen, Autofahrten) sehr nützlich. Beim BlackBerry Motion ist der Kopfhörer/Headset-Anschluss übrigens unten verbaut, was ich als nicht sehr gut gelöst empfinde. Aber dies ist natürlich alles Geschmackssache.

Unten finden wir beim KEY2 (rechts im Bild) dann noch ein weiteres Mikrofon, den USB-Typ-C-Anschluss und einen Monolautsprecher. Sieht gut aus, oder?

Vorstellung BlackBerry KEY2 (2): Rückseite

Die Rückseite des BlackBerry KEY2 (rechts im Bild) ist gegenüber der des BlackBerry KEYone in der Black Edition feiner strukturiert. 

Sie ist meiner Meinung nach auch griffiger geworden, was in Kombination mit der etwas kantigeren Bauweise des KEY2 dazu führt, dass das Gerät besser in der Hand liegt. Zudem geht der Bezug diesmal über die komplette Rückseite des Gerätes und spart den oberen Rand nicht aus.

Beim KEYone in der Black Edition hatte ich schon manchmal das Gefühl, dass es mir aus der Hand rutschen könnte. Diesen Eindruck habe ich beim KEY2 bislang nicht.

Die Kamera steht leider wie auch beim KEYone etwas heraus. Dadurch wackelt das KEY2 allerdings auf dem Tisch nicht, wie es von einigen befürchtet wurde. 

Auf der Rückseite findet ihr beim KEY2 auch wieder das BlackBerry Logo. 

Sehr erfreulich: Es ist farblich zwar auch wieder dunkel gehalten, aber besser zu sehen als das verwendete Logo beim KEYone. Zudem ist es etwas höher auf der Rückseite angebracht, so dass es je nach individueller Handhaltung beim Telefonieren nicht so schnell verdeckt wird. 

Soll doch schließlich auch jeder sehen, dass man ein BlackBerry nutzt! ;-)

Vorstellung BlackBerry KEY2 (1): Erster Eindruck

BlackBerry Mobile hat uns das neue BlackBerry KEY2 in schwarz zur Verfügung gestellt. Dafür nochmals herzlichen Dank!

Wie bereits angekündigt, werden wir euch das Gerät am 18.08.2018 im Rahmen des 28. Treffen der BlackBerry-User-Group Kassel vor Ort vorstellen.

Bis dahin werden wir das BlackBerry KEY2 ausprobieren und ich werde es euch in den nächsten Tagen in einer kleinen Serie ein wenig näher bringen. 

Dabei liegt mein Fokus aber nicht auf den technischen Details, sondern auf der Nutzung im Alltag. Vergleichen werde ich das vorliegende BlackBerry KEY2 Black Single SIM dabei mit dem BlackBerry KEYone Black Edition, welches ich aktuell täglich nutze und sich aber nicht nur deshalb zum Vergleich anbietet. :-)

Beginnen möchte ich die Serie über das BlackBerry KEY2 gerne mit meinen ersten Eindrücken nach dem Entnehmen aus der Verpackung.

Zuerst fiel mir das etwas geringere Gewicht des KEY2 gegenüber dem KEYone auf. Zwar sind es laut Angaben auf den Produktseiten nur 12 Gramm (KEYone 180 Gramm, KEY2 168 Gramm), aber meiner Meinung nach merkt man diese. Aber das durchaus positiv! Ich mag es ja, wenn Smartphones keine Leichtgewichte sind und beim KEY2 merkt man immer noch, ein solides Smartphone in der Hand zu halten.

Das KEY2 ist auch nicht mehr so abgerundet wie das KEYone. Es ist kantiger und liegt deshalb für mein Empfinden besser in der Hand.

Das Gerät selber hat ähnliche Abmessungen wie sein Vorgänger. Es ist 151,4 mm lang, 71,8 mm breit und 8,5 mm hoch (KEYone: 149,3 mm x 72,5 mm x 9,4 mm). Es ist somit 2,1 mm länger, 0,7 mm schmaler und 0,9 mm dünner. 

Danach bemerkte ich das größer wirkende Display sowie die größeren Tasten der physischen Tastatur des KEY2. Zudem ist die Tastatur nun matt und nicht mehr Hochglanz. 

Auf das Display und die Tastatur werde ich separat noch eingehen.

Sind KEYone und KEY2 auf den ersten Blick nicht zu unterscheiden, liegen die Unterschiede im Detail, auf welche ich in Kürze näher eingehen werde.